erweiterte Suche
Freitag, 22.05.2009

Rechtsextreme überfallen Döner-Imbiss - Verletzte

Zschopau - Nach einem Überfall Rechtsextremer auf einen Döner-Imbiss im sächsischen Zschopau sind am Donnerstag fünf Menschen wegen Augen- und Hautreizungen im Krankenhaus behandelt worden.

Nach Angaben der Polizeidirektion Chemnitz-Erzgebirge vom Freitag hatte ein Täter Reizgas in dem Raum versprüht. Drei Männer aus dem Irak, ein Türke und ein Libanese mussten danach in ärztliche Obhut.

Nach bisherigen Erkenntnisse waren an der Attacke drei Männer beteiligt. Sie hätten ausländerfendliche Parolen gerufen und dann die Flucht ergriffen. Ein Verdächtiger wurde festgenommen, er war betrunken. Inzwischen ist er „mangels Haftgründen“ wieder auf freiem Fuß. (dpa)