erweiterte Suche
Mittwoch, 14.06.2006

Pilotin nach Absturz außer Lebensgefahr

Oelsnitz. Die im Vogtland abgestürzte frühere Segelflug-Weltmeisterin Cornelia Schaich aus Stuttgart ist nicht lebensbedrohlich verletzt. Sie liegt nach Polizeiangaben von gestern noch in der Klinik. Die 43 Jahre alte Pilotin ist Mitglied der deutschen Nationalmannschaft und gilt als erfahren, sagte Hubertus Ehrlicher vom Aero-Club Coburg. Schaich hatte an den Deutschen Segelflugmeisterschaften in Coburg teilgenommen und war am Montag in Eichigt bei Oelsnitz verunglückt (die SZ berichtete).

Die Absturzursache wird von Experten der Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung in Braunschweig (BFU) untersucht. Erkenntnisse sollen in einigen Tagen vorliegen. Bei dem Unfall hatte sich der Segelflieger der Weltmeisterin in der Standardklasse 2003 durch das Vordach eines Hauses gebohrt. Dessen Bewohner blieben unverletzt. (dpa)