erweiterte Suche
Freitag, 04.03.2016

Parkschein für 3 506 Euro

Ein Parkautomat in Riesa zeigt riesige Summen fürs Parken an. Wie kann das sein?

Von Britta Veltzke

2

Mehr als 3500 Euro für den Parkschein zeigt der Automat an.
Mehr als 3 500 Euro für den Parkschein zeigt der Automat an.

© SZ

Riesa. Auch das gibt`s: Parkscheine für mehrere Tausend Euro – nicht in New York, Sydney, Berlin oder in irgendeiner anderen Metropole, sondern mitten in Riesa. Ein Foto des Automaten im Parkhaus der Elbgalerie zeigt die Summe von exakt 3506 Euro. Ein Facebook-Nutzer hat den bildlichen Beweis im Internet veröffentlicht. Ein höheres Gebot ließ da nicht lange auf sich warten: 7325 Euro setzte ein anderer dagegen.

Die SZ wollte schließlich wissen, wie solche Summen zustande kommen. Die Antwort hat Elbgalerie-Techniker Frank Peuker: „Das passiert, wenn Kunden alte Parkkarten in den Automaten schieben.“ Wegen technischer Störungen komme es von Zeit zu Zeit vor, dass die Schranken geöffnet und die Karten nicht wieder abgegeben würden. Manch einer verwechsele dann beim nächsten Besuch die alte Karte mit der neuen und wende sich ganz aufgeregt an ihn. So löse sich das Missverständnis in der Regel schnell auf.

Leser-Kommentare

Insgesamt 2 Kommentare

Alle Kommentare anzeigen

  1. Didi

    Moment.... bei der Ausfahrt werden die Karten an der Schranke doch einbehalten?

  2. Dresdner

    @1. Didi: Lesen Sie nochmal genau: "Wegen technischer Störungen komme es von Zeit zu Zeit vor, dass die Schranken geöffnet und die Karten nicht wieder abgegeben würden." Ansonsten lese ich bei den Parkgebühren, daß es real nicht mehr als 10,- werden können - der Preis für ein verlorenes/"verlorenes" Ticket.

Alle Kommentare anzeigen

Kommentare können nur in der Zeit von 8:00 bis 22:00 Uhr abgegeben werden.