erweiterte Suche
sz-exklusiv

Wilde Bremsmanöver

msmanöver

Zu keiner Zeit kracht es häufiger, als im Herbst. Reflektoren sollen das Unfallrisiko mindern. Helfen kann was anderes. weiter

sz-exklusiv

92 Liter Blut gespendet

Das beeindruckte sogar Ilona Blasche von der Interessengemeinschaft Blutspende Jänkendorf: 92 Liter Blut von 184 Bürgern sind an vier Terminen dieses Jahr zusammengekommen. Organisiert worden ist das durch das Deutsche Rote Kreuz/Blutspendienst-Ost. weiter

sz-exklusiv

Neuer Kindergarten ist nicht zu teuer

Genau 19694,14 Euro hat der neue Kindergarten „Unser Spatzennest“ in Horka mehr gekostet als geplant. Darüber hat Bürgermeister Christian Nitschke (CDU) in der jüngsten Sitzung des Gemeinderats informiert. weiter

sz-exklusiv

Kodersdorf fördert seine Vereine

Mit fünf Euro pro Vereinsmitglied fördert die Gemeinde Kodersdorf in diesem Jahr ihre Vereine. So hat es der Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung einstimmig beschlossen. Die Vereine müssen diese Förderung beantragen und nachweisen, wie das Geld verwendet wird. weiter

ielplatz soll wachsen
sz-exklusiv

Mammut-Spielplatz soll wachsen

2015 gibt es im Eiszeitdorf erstmals einen öffentlichen Platz mit Attraktionen für Kinder. Das soll den Ort attraktiver machen. Möglich macht das eine Idee. weiter

sz-exklusiv

Endspurt bei Radweg

Spätestens im Mai 2015 soll der Radweg befahrbar sein. Derzeit wird mit Hochdruck gebaut. weiter

erliert Sportler
sz-exklusiv

Stadion verliert Sportler

Der Nutzungsvertrag läuft in zwei Tagen aus. Die Sportstätte ist überflüssig, sagen Bürger. Sie wird verkauft, sagen Gerüchte. weiter

olf gekommen
sz-exklusiv

Auf den Wolf gekommen

Stephan Kaasche führt durch die Wolfsregion, hat sich seinen Kindheitstraum erfüllt – und erhält nun viel Anerkennung. weiter

sz-exklusiv

Porträtausstellung öffnet am Sonntag

Die letzte Kleine Galerie der Kultur- und Heimatfreunde im Schloss Neschwitz mit einer Auswahl von Werken von Falk-Ingo Renner aus Kreischa kam bei den Besuchern so gut an, dass am Sonntag noch einmal die Möglichkeit zum Besuch besteht. weiter

sz-exklusiv

Neue Gräber für Boxberg

Auf den kommunalen Friedhöfen sollen modernere Ruhestätten angelegt werden. Die entlasten vor allem die Angehörigen. weiter