erweiterte Suche
sz-exklusiv

Hoffnung für Großfamilie

In Nieder Seifersdorf stockt der Ausbau eines Vierseithofes. Nun haben Bauherr und Behörden offenbar eine Lösung gefunden. weiter

sz-exklusiv

Rat lehnt höhere Kita-Beiträge ab

Die Mehrheit des Gemeinderates Neißeaue stimmte am Donnerstag gegen eine neue Beschlussvorlage, mit der die Kita-Beiträge der Eltern auf den gesetzlich geforderten Anteil von 20 Prozent der Betriebskosten erhöht werden sollten. weiter

sz-exklusiv

Lokalausgabe Niesky Redaktions- und Verlagsgesellschaft Neiße mbH Redaktion: Frank Treue (Regionalleiter, 03581 47105250), Wulf Stibenz (verantwortlich für den Lokalteil Niesky), Steffen Gerhardt, Carla Mattern, Alexander Kempf, Claus Wöhle. weiter

der Magistrale
sz-exklusiv

Frust an der Magistrale

Für dieses Jahr sind die Arbeiten am Güterbahnhof Horka beendet. Nicht alles hat geklappt. Und Biehain hat ein Problem. weiter

 Anfang
sz-exklusiv

Alles auf Anfang

Wer suchet, der findet? Nicht immer. Janet Rose hat in Kunnersdorf einen Neustart gewagt. Aber keine Arbeit gefunden. weiter

sz-exklusiv

Görlitz zeigt sich weltoffen

Als um Viertel sieben die Glocken der Frauenkirche dunkel und warm schlagen, gerät etwas in Bewegung. Von allen Seiten kommen Menschen herbei, evangelische und katholische Christen – Bischof, Superintendent... weiter

enauf Station
sz-exklusiv

Weihnachten auf Station

Es weihnachtet im Emmaus-Krankenhaus Niesky – auch musikalisch. Kinder der Musikschule Niesky waren am Freitag durch die einzelnen Stationen gegangen und hatten die Patienten mit weihnachtlichen Klängen erfreut. weiter

sz-exklusiv

Kreistag beschließt Doppelhaushalt

Der Kreishaushalt für 2015/16 steht. Am Mittwochabend hat ihn der Kreistag mit einer Mehrheit von 62 Ja-, 14 Nein-Stimmen und vier Enthaltungen verabschiedet. Dagegen stimmten nur die Räte der Linkspartei... weiter

sz-exklusiv

Straße nach Thiemendorf bald neu

Die Verbindungsstraße zwischen Arnsdorf und Thiemendorf soll in Ordnung gebracht werden. Das planen die Gemeinden Vierkirchen und Waldhufen. Während der Sperrung des Königshainer Autobahntunnels war die Ortsverbindung als Umleitung genutzt worden. weiter