erweiterte Suche
Dienstag, 25.12.2012

Mutter wegen Mordes an ihrem Sohn angeklagt

Leipzig/Oschatz. Die Staatsanwaltschaft Leipzig hat Anklage wegen Mordes gegen eine junge Mutter aus Oschatz erhoben. Die 19-Jährige soll im Sommer ihren zwei Monate alten Sohn derart misshandelt haben, dass der kleine Eddie wenig später im Krankenhaus starb. Die Anklage gehe von einem Mord aus niederen Beweggründen aus, teilte Ricardo Schulz, der Sprecher der Staatsanwaltschaft, mit.

Möglicherweise war die 19-Jährige überfordert. Der Junge hatte schwerste Kopfverletzungen erlitten. Die Eltern selbst hatten den Säugling in der Nacht vom 16. zum 17. August ins Krankenhaus gebracht. Die Ärzte konnte das Baby aber nicht mehr retten. Aus Sicht der Anklagebehörde kommt nur die Mutter als Verdächtige in Betracht. Der 23 Jahr alte Vater des kleinen Eddie soll zur Tatzeit nicht zu Hause gewesen sein.

Wann der Prozess gegen die 19-Jährige bei der Jugendkammer des Landgerichts Leipzig beginnt, ist noch offen. Bislang sei noch nicht über die Eröffnung entschieden, sagte Sprecher Hans Jagenlauf. Die Frau sitzt seit August in Untersuchungshaft. (dpa)

Leser-Kommentare

Insgesamt 0 Kommentare

    Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.