erweiterte Suche
SZ-Exklusiv

Der 50-Euro-Mythos

Der 50-Euro-Mythos

Meißner Händler fürchten, Ladendiebstähle bis zum Wert von 49,90 Euro würden nicht mehr geahndet. Was ist dran? weiter

Sicherer spielen
SZ-Exklusiv

Sicherer spielen

Nach Vorfällen wie den versteckt angebrachten Rasierklingen prüft das Ordnungsamt die Spielplätze auf Gefahren. weiter

Umleitung statt freier Fahrt
SZ-Exklusiv

Umleitung statt freier Fahrt

Experten schätzen, dass täglich 8 000 Fahrzeuge über die neue Elbtalstraße in Coswig rollen werden. Die Blechlawine will die Stadt intelligent lenken. weiter

SZ-Exklusiv

Nossens Finanzen führt künftig eine Frau

Des einen Freud, des anderen Leid: Weil Conrad Seifert als Bürgermeisterkandidat in Hirschstein erfolgreich war, musste Nossen sich einen neuen Kämmerer suchen. Auch wenn Seifert erst im zweiten Wahlgang... weiter

SZ-Exklusiv

Gericht weist Klage zum Ratssaal ab

Im Streit um die Nutzung des Ratssaals hat das Verwaltungsgericht einen Antrag des Kulturvereins Meißen auf Einstweilige Verfügung abgewiesen. Wie berichtet, hatte der Verein ein Eilverfahren angestrengt,... weiter

SZ-Exklusiv

Orgel nach Restaurierung im Dauereinsatz

Zwölf Jahre hat sie geschwiegen, jetzt erklingt sie dafür jeden Tag: Die für mehr als 300000Euro sanierte Orgel in der Afrakirche ist in der Orgelfestwoche derzeit jeden Abend zu hören. So steht heute... weiter

Braun und kahl
SZ-Exklusiv

Braun und kahl

Die Sitkafichtenlaus hat in Radebeul heftig gewütet. Immer mehr Baumbesitzer suchen Hilfe bei Experten. weiter

SZ-Exklusiv

An der Obergasse soll neu geplant werden

Völlig neu sollen die Flächen gestaltet werden, die durch den Abriss von ruinösen Gebäuden an der Gerbergasse 7 und 8 entstehen. Wie Baudezernent Steffen Wackwitz im Bauausschuss erklärte, soll ein Konzept innerhalb langfristiger Planungen zum weiteren Stadtumbau erarbeitet werden. weiter

SZ-Exklusiv

Ärger über Umzug der Postfiliale

Das Ende eines Vertragsverhältnisses zum 30.Juni ist der Grund für den Umzug der Postfiliale von Schütze- in die Ossietzkystraße. Wie Tina Birke von Pressestelle Nord der Deutsche Post DHL Group auf SZ-Nachfrage... weiter

SZ-Exklusiv

Gartenanlage Frischer Wind verschwindet

Die Kleingärten der Sparte „Frischer Wind“ weichen einer gestalteten Fläche. In den vergangenen Jahren war die Gartenanlage bei Hochwassern mehrfach stark beschädigt worden. Die Stadträte im Bauausschuss beschlossen, das Unternehmen SKR Sörnitz aus Lichtenberg mit den Bauarbeiten zu beauftragen. weiter

Der Neue im Rathaus
SZ-Exklusiv

Der Neue im Rathaus

Das Team ist komplett: Nach einem neuen Wirtschaftsförderer hat Meißen nun auch einen Mann fürs Stadtmarketing. weiter