erweiterte Suche
SZ-Exklusiv

Der Einbrecher-Code

Der Einbrecher-Code

Aufregung bei Bewohnern von Coswig bis Radebeul. Kriminelle markieren offenbar lohnende Häuser mit Zeichen. weiter

Frauchen prellt Tierheim
SZ-Exklusiv

Frauchen prellt Tierheim

Eine Riesaerin gibt ihren Hund zur Pension – angeblich nur kurz. Mittlerweile sind über 1 400 Euro Kosten aufgelaufen. weiter

Eisige Himmelsgrüße

Eisige Himmelsgrüße

Ein sonniger Tag wurde gestern Abend in Meißen, Moritzburg und Neusörnewitz mit Hagel und kräftigem Regen beendet. weiter

SZ-Exklusiv

Coswig. Die Polizei bittet um Mithilfe bei der Aufklärung eines Unfalls am Sonnabend zwischen 15 und 15.20 Uhr auf dem Parkplatz eines Möbelhauses an der Dresdner Straße. Ein unbekanntes Fahrzeug war bei einem Opel Corsa gegen dessen vordere rechte Seite geprallt – Schaden: circa 300Euro. weiter

SZ-Exklusiv

Umstrittene Prothese

Ein Orthopädietechniker soll eine Oberschenkelprothese fehlerhaft angefertigt haben. Das Verfahren endet glimpflich. weiter

GroßeVerunsicherung
SZ-Exklusiv

Große Verunsicherung

Viele Grundstücksbesitzer am Stadtrand wissen noch immer nicht, ob sie ans Abwassernetz angeschlossen werden, oder selbst investieren müssen. weiter

SZ-Exklusiv

Einbruch im Hofladen

Die Diebe kamen in der Nacht zum Sonntag und nahmen alles mit, was nur greifbar war – vor allem Schnaps und Schinken. weiter

SZ-Exklusiv

Weingut feiert Frühlingsfest

Das Weingut von Martin Schwarz, Ex-Kellermeister von Schloss Proschwitz, feiert am 1. Mai ein Frühlingsfest. Die Besucher können Weine und den ersten Chardonnay aus dem Elbtal probieren. Weinliebhaber kommen bei stündlichen Kellerei- und Manufakturführungen zwischen 11 und 22Uhr auf ihre Kosten. weiter

Edeka-Lager ist in Betrieb
SZ-Exklusiv

Edeka-Lager ist in Betrieb

Die Waren für den ersten Einkaufsmarkt wurden ohne Probleme in Berbersdorf zusammengestellt. Aber Obst und Gemüse kommen noch bis zum Herbst aus Hof und Borna. weiter

SZ-Exklusiv

Lommatzsch trödelt

Was macht man mit Sachen, die man nicht mehr braucht? Man bringt sie zum Trödelmarkt. Die Schätze von Keller und Dachboden bringen so manchen noch zum Strahlen, wenn er sie für kleines Geld oder sogar im Tausch erwerben kann. weiter

SZ-Exklusiv

Feuerwehr rückt zu Buschbrand aus

Aufregung im Triebischtal: Zu einem Brand im Grünen rückte am Sonntagnachmittag die Meißner Feuerwehr aus. In der Nähe des Kauflands an der Schützestraße standen etwa 50Quadratmeter Waldboden in Flammen. weiter

SZ-Exklusiv

Verbraucherzentrale klärt über Reklamationen auf

Wie lassen sich Käufe oder Handwerkerleistungen reklamieren? Welche Widerrufsmöglichkeiten gibt es bei Verbraucherverträgen? Solche Fragen will die nächste Verbraucher- und Energieberatung beantworten, die am 5.Mai in Meißen geplant ist. weiter

SZ-Exklusiv

Triebischtal soll grüner werden

Mehr als 35000Euro will Meißen dafür ausgeben, die Straßenränder im Triebischtal nach der Schlammlawine 2014 zu bepflanzen. „Der Ortsteil soll wieder grüner werden“, sagt OB Olaf Raschke (parteilos). Es genüge nicht, nur Straßen zu sanieren. weiter

SZ-Exklusiv

Experten beraten zum Lärmschutz

Lärm kann die Gesundheit schädigen, darauf verweist das Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie. Zum Tag gegen Lärm am Mittwoch richtet das Amt deswegen ein Bürgertelefon ein. Unter dem Titel... weiter

SZ-Exklusiv

Wochenmarkt schließt diesmal eher

Auf dem Rathausplatz in Weinböhla werden Händler an diesem Donnerstag ihre Waren nur bis 12.30 Uhr anbieten. Weil am selben Tag ab 18.30 Uhr der Maibaum auf dem Platz aufgestellt werden soll, wird der Markt eher geschlossen, teilt die Gemeindeverwaltung mit. weiter

SZ-Exklusiv

Netzwerk für Flüchtlinge sucht Deutschlehrer

Die Initiative „Coswig – Ort der Vielfalt“ lässt ihren Worten Taten folgen. Wie deren Sprecher Reinhard Meissner mitteilt, organisiert das Netzwerk derzeit Deutschkurse für Asylbewerber in Coswig. „Etwa 80 Flüchtlinge leben nun in unserer Stadt, 15 von ihnen erst seit Kurzem. weiter

SZ-Exklusiv

Diera-Zehren nimmt an Gesundheitsstudie teil

Anfang April haben zufällig ausgewählte Personen aus 130 Städten und Gemeinden in ganz Deutschland Post vom Robert-Koch-Institut (RKI) bekommen. Darunter ist auch Diera-Zehren. Die Angeschriebenen aus... weiter

Schüsse am Waldrand
SZ-Exklusiv

Schüsse am Waldrand

Günter Sippels Großvater und fünf weitere Männer wurden in Neuhirschstein kurz vor Kriegsende erschossen. Der Enkel will Gräben zuschütten. weiter

Platte aufgehübscht
SZ-Exklusiv

Platte aufgehübscht

Coswigs Wohnbaufirma saniert das alte Hochhaus am Ringpark. Aus dem Gebäude wird ein modernes Wohnhaus. weiter