erweiterte Suche
SZ-Exklusiv

Mit den Nerven am Ende

Mit den Nerven am Ende

Bis früh um vier wird im Jugendklub in Niederau lautstark gefeiert. Die Anwohner sind jetzt zu allem bereit. weiter

SZ-Exklusiv

Zwei Teiche werden saniert

Die Gemeinde Klipphausen bringt jetzt zwei Feuerlöschteiche in Ordnung. Von umliegenden Feldern waren große Erdmengen in die Becken geschwemmt worden. weiter

SZ-Exklusiv

Marienbrücke wird jetzt einspurig

Nachdem es jüngst erneut am Neustädter Brückenkopf gekracht hat, zieht die Stadt nun Konsequenzen. Die Auffahrt zur Brücke Richtung Altstadt und die sich anschließende Kurve werden einspurig. Dafür nutzt... weiter

SZ-Exklusiv

Verkehrsbetriebe erhalten 40 neue Busse

Erstmals seit fünf Jahren können die Dresdner Verkehrsbetriebe wieder neue Omnibusse kaufen. Bei der europaweiten Ausschreibung der Fahrzeuge haben sich die Hersteller MAN und Mercedes-Benz durchgesetzt und liefern jeweils 20 dieselgetriebene Niederflur-Gelenkomnibusse. weiter

SZ-Exklusiv

Dom zu Meißen: 12Uhr Gottesdienst. Johanneskirche Meißen: 10 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl. Trinitatiskirche Meißen: 8.30 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl. Kirchgemeinde Zadel: 10 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl. weiter

SZ-Exklusiv

Mehr Jugendliche arbeitslos als im Juni

Riesa/Meißen. Auf dem Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Riesa, der identisch mit den Grenzen des Landkreises Meißen ist, gab es im Juli keine wesentlichen Änderungen. 9 813 Personen waren von Arbeitslosigkeit betroffen, das sind vier weniger als im Vormonat. weiter

SZ-Exklusiv

Bestnote für A-17-Tunnel

Bis zu 43 000 Autos fahren täglich durch den Dölzschener Tunnel. Zufrieden sind die Tester mit der Lüftung, aber nicht alles ist top. weiter

SZ-Exklusiv

Freie Fahrt für Radfahrer am Ballhaus Watzke

Fahrradfahrer müssen auf ihrem Weg, von der Kötzschenbroder Straße in Richtung Leipziger Straße, nicht mehr absteigen. Mit dem Beschluss des Straßen- und Tiefbauamtes ist nun auch der Gehweg zwischen dem Ballhaus Watzke und der Molenbrücke für den Radverkehr freigegeben. weiter

Baywatch in Meißen
SZ-Exklusiv

Baywatch in Meißen

Damit niemand in die Elbströmung gerät, hat Jens Löffler eine Boje besorgt. Er weiß selbst, wie sich Ertrinken anfühlt. weiter

SZ-Exklusiv

Einbruch in Vereinsgebäude

Meißen. In der Nacht zum Mittwoch drangen Unbekannte durch ein Fenster in ein Vereinsgebäude an der Siebeneichener Straße ein. Im Inneren brachen sie mehrere Türen auf und stahlen aus den Räumen eine Geldkassette mit einer unbekannten Menge Bargeld sowie einen Beamer. weiter

SZ-Exklusiv

Unrat wird beseitigt

An der B6 an der Siebeneichener Straße werden jetzt von Beschäftigten des Bauhofes im Umfeld des Dynamo-Geländes – wo das frühere Gaststätten-Schiff lagerte – Wildwuchs und Unrat beseitigt, teilte die Stadtverwaltung mit. weiter

SZ-Exklusiv

In Mischwitz ist wieder Fohlenschau

Jubiläum in Mischwitz: Zum 25 Male veranstaltet Familie Kunath am Sonnabend eine Fohlenschau, davon zum 17. Mal auf dem Gestüt „Am Kirschberg“ in Mischwitz. Ab 13 Uhr werden dort 13 Trakehner-Fohlen aus ganz Sachsen von einer fachkundigen Jury bewertet. weiter

SZ-Exklusiv

Verkehrsübungsgarten und Bolzplatz

Auf der Rasenfläche im Heiligen Grund, die derzeit zum Bolzen genutzt wird, soll ein Verkehrsübungsgarten mit entsprechender Markierung sowie eine kleinere Bolzfläche mit Ballfangzaun entstehen. Das teilte Stadtsprecherin Katharina Reso mit. weiter

SZ-Exklusiv

Geldgier steht sehr wohl im Vordergrund

Zu den Beiträgen „Windkraft-Vertrag nicht wegen Geldgier“ (SZ vom 29. Juli) und „Grundstückseigentümer stoppen Mega-Windräder“ (SZ vom 17. Juli) schreibt Maik Borchardt aus Lotzen: Den Vertrag hat Herbert Lorenz unterschrieben, bevor die Gemeindeverwaltung überhaupt etwas davon wusste. weiter