erweiterte Suche
SZ-Exklusiv

Mit den Nerven am Ende

Mit den Nerven am Ende

Bis früh um vier wird im Jugendklub in Niederau lautstark gefeiert. Die Anwohner sind jetzt zu allem bereit. weiter

SZ-Exklusiv

Sonnenschutz für die Villa Shatterhand

Im Karl-May-Museum wurden in dieser Woche an der Villa Shatterhand neue Sonnenschutzrollos angebracht. Wie Museumsleiterin Claudia Kaulfuß informiert, seien die im Obergeschoss im letzten Jahr, die unteren jetzt erneuert worden. weiter

SZ-Exklusiv

Austellung preisgekrönter Architektur im Palais

Jedes Jahr lobt die TU Dresden ihren „Architekturpreis.12“ aus. Dafür können Studenten verschiedenste Projekte einreichen. Zugelassen sind Arbeiten aus den Fachbereichen Architektur, Städtebau und Landschaftsarchitektur. weiter

Notlager Nummer zwei
SZ-Exklusiv

Notlager Nummer zwei

Für 600 Flüchtlinge werden zwei Turnhallen der Universität vorbereitet. Im Zeltcamp gibt es erste Verbesserungen. weiter

SZ-Exklusiv

Bischofsweg halbseitig gesperrt

Anwohner und Besucher der Neustadt müssen sich auf Verkehrsbehinderungen einstellen. Die Stadtwerke Drewag arbeiten seit wenigen Tagen im Kreuzungsbereich Bischofsweg/Kamenzer Straße. Der Bischofsweg ist dort halbseitig gesperrt, auch der Fußweg ist teilweise nur eingeschränkt nutzbar. weiter

SZ-Exklusiv

Grüne zweifeln an Busbahnhof im Zentrum

Der Fernbusverkehr wächst, die Zustände am Hauptbahnhof sind chaotisch. Dass Dresden eine sichere Haltestelle braucht, darüber sind sich der Baubürgermeister und die meisten Parteien im Stadtrat einig.... weiter

SZ-Exklusiv

Urlaubszeit lockt Diebe an

Immer wieder ist in den vergangenen Wochen in Häuser imn Elbland eingebrochen worden. Die Täter haben eine neue Masche. weiter

Nichts als Ärger mit dem Mieter
SZ-Exklusiv

Nichts als Ärger mit dem Mieter

Jahrzehntelang ließ Familie Richter aus Böhla einen Bekannten kostenlos in ihrem Haus wohnen. Jetzt verlangt er eine Abfindung von über 22 000 Euro. weiter

SZ-Exklusiv

Radebeul. Der Versuch, eine alte Frau mit dem „Enkeltrick“ zu überraschen, ist gescheitert. Am Donnerstagvormittag klingelte das Telefon einer 85-Jährigen von der Gartenstraße in Radebeul. Der Anrufer gab sich als Enkel aus und bat um 15000 Euro für einen Autokauf. weiter

Meissens Neue
SZ-Exklusiv

Meissens Neue

Mit Sandra Jäschke bekommt die Manufaktur wieder ein Gesicht nach außen. Die neue Sprecherin hat ein rasantes Hobby. weiter

Schau der Besten
SZ-Exklusiv

Schau der Besten

Zur Fohlenschau lädt am Sonnabend das Gestüt „Am Kirschberg“ in Mischwitz (Gemeinde Diera-Zehren). Ab 13 Uhr werden dort die besten Trakehner ermittelt. Es gibt ein umfangreiches Rahmenprogramm unter anderem mit Reiten für Kinder. weiter

SZ-Exklusiv

Eine endlose Geschichte

Oskar Paul Starke kauft 1906 die Räume und richtet wenig später einen Kolonialwarenladen und eine Kaffee-Rösterei ein. Bis 1971 gibt es dort Kaffee und den Riesaer Klosterlikör zu kaufen. Der Verfall des Hauses beginnt nach 1990. Nur kurz gibt es in dem Gebäude ein Kleidungsgeschäft. weiter

Schöner Lustgarten
SZ-Exklusiv

Schöner Lustgarten

Im Schlosspark Pillnitz hat sich dieses Jahr einiges getan. Andere Baustellen müssen jedoch noch warten. weiter

Baywatch in Meißen
SZ-Exklusiv

Baywatch in Meißen

Damit niemand in die Elbströmung gerät, hat Jens Löffler eine Boje besorgt. Er weiß selbst, wie sich Ertrinken anfühlt. weiter

SZ-Exklusiv

Verkehrsbetriebe erhalten 40 neue Busse

Erstmals seit fünf Jahren können die Dresdner Verkehrsbetriebe wieder neue Omnibusse kaufen. Bei der europaweiten Ausschreibung der Fahrzeuge haben sich die Hersteller MAN und Mercedes-Benz durchgesetzt und liefern jeweils 20 dieselgetriebene Niederflur-Gelenkomnibusse. weiter

SZ-Exklusiv

Unrat wird beseitigt

An der B6 an der Siebeneichener Straße werden jetzt von Beschäftigten des Bauhofes im Umfeld des Dynamo-Geländes – wo das frühere Gaststätten-Schiff lagerte – Wildwuchs und Unrat beseitigt, teilte die Stadtverwaltung mit. weiter

SZ-Exklusiv

Mehr Jugendliche arbeitslos als im Juni

Riesa/Meißen. Auf dem Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Riesa, der identisch mit den Grenzen des Landkreises Meißen ist, gab es im Juli keine wesentlichen Änderungen. 9 813 Personen waren von Arbeitslosigkeit betroffen, das sind vier weniger als im Vormonat. weiter

SZ-Exklusiv

Einbruch in Vereinsgebäude

Meißen. In der Nacht zum Mittwoch drangen Unbekannte durch ein Fenster in ein Vereinsgebäude an der Siebeneichener Straße ein. Im Inneren brachen sie mehrere Türen auf und stahlen aus den Räumen eine Geldkassette mit einer unbekannten Menge Bargeld sowie einen Beamer. weiter

SZ-Exklusiv

Verkehrsübungsgarten und Bolzplatz

Auf der Rasenfläche im Heiligen Grund, die derzeit zum Bolzen genutzt wird, soll ein Verkehrsübungsgarten mit entsprechender Markierung sowie eine kleinere Bolzfläche mit Ballfangzaun entstehen. Das teilte Stadtsprecherin Katharina Reso mit. weiter

SZ-Exklusiv

In Mischwitz ist wieder Fohlenschau

Jubiläum in Mischwitz: Zum 25 Male veranstaltet Familie Kunath am Sonnabend eine Fohlenschau, davon zum 17. Mal auf dem Gestüt „Am Kirschberg“ in Mischwitz. Ab 13 Uhr werden dort 13 Trakehner-Fohlen aus ganz Sachsen von einer fachkundigen Jury bewertet. weiter