erweiterte Suche
Montag, 31.12.2012

Junger Mann springt nach Streit aus dem Fenster

Bei einem Familienstreit im Vogtlandkreis sprang ein 20-Jähriger aus dem zweiten Stock eines Wohnhauses. Er hatte Glück.

Dresden. Am Sonntagabend gab es in einem Mietshaus in Tannenbergsthal (Vogtlandkreis) einen Familienstreit. Wie die Polizei mitteilte, schloss sich der betrunkene 20-jährige Sohn der Familie während der verbalen Auseinandersetzung ins Schlafzimmer ein. Dort öffnete er das Fenster im 2. Stock und sprang in die Tiefe. Der junge Mann hatte Glück: Er zog sich keine lebensbedrohlichen Verletzungen zu und konnte sogar noch in den Alkoholtester pusten, der einen Wert von knapp 2 Promille anzeigte. Der 20-Jährige wurde vorsorglich in ein Krankenhaus eingeliefert. (szo)

Leser-Kommentare

Insgesamt 0 Kommentare

    Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.