Mittwoch, 16.01.2013

Großeinsatz - Polizei durchsucht in Auerbach Wohnungen

Auerbach/Zwickau. Die Polizei hat in Auerbach im Vogtland bei einem Großeinsatz die Wohnungen von vier Männern im Alter von 30 bis 43 Jahren durchsucht. Ihnen werde bandenmäßiger Diebstahl vorgeworfen, teilte die Polizei in Zwickau mit. Auf ihr Konto gingen möglicherweise bis zu 300 Taten im vergangenen Jahr.

Sie sollen unter anderem in Firmen und Gärten im Raum Auerbach und Falkenstein eingebrochen sein und Fahrräder sowie Kupferteile und Navigationssysteme aus Autos gestohlen haben. Die Beute sei meist in Geld für Drogen umgesetzt worden, hieß es. An dem Einsatz waren etwa 50 Beamte beteiligt. Die Auswertung der Beweisstücke werde mehrere Wochen dauern. (dpa)

Leser-Kommentare

Insgesamt 0 Kommentare

    Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.