erweiterte Suche
ndende Band
sz-exklusiv

Das verbindende Band

Seit zehn Jahren steht die Görlitzer Altstadtbrücke. Anfangs war das Projekt ungeliebt. Heute will sie keiner mehr missen. weiter

sz-exklusiv

Beamte stellen Mann mit Pistole und unter Drogen

In der Nacht zum Freitag, gegen 1Uhr stoppten die Polizisten einen Fiat, der über die Neißebrücke nach Deschka fuhr. Am Steuer saß ein 26-Jähriger, der augenscheinlich unter dem Einfluss berauschender Mittel stand. weiter

sz-exklusiv

Kulturraum-Ärger kostet Görlitz Geld

Im kommenden Jahr muss die Stadt das Theater stärker unterstützen. Rund 27000 Euro zusätzlich überweist das Rathaus an das Gerhart-Hauptmann-Theater. Das erklärte Bürgermeister Michael Wieler am Donnerstagabend im Görlitzer Stadtrat. weiter

sz-exklusiv

Görlitz. Erneut sind Diebe auf der Baustelle an der B 99 in Hagenwerder aktiv gewesen. In der Nacht zum Donnerstag brachen sie einen Container an der Brückenbaustelle auf. Das zahlreich erbeutete Werkzeug versteckten sie in der näheren Umgebung, um es später abholen zu können. weiter

sz-exklusiv

Berühmter Maler weilte in Görlitz

Kein Hinweisschild im Stadtbild erinnert daran, dass der international bedeutende Künstler Otto Mueller (1874 bis 1930) einmal in Görlitz gelebt hat. Da der Künstler lediglich seine Jugendjahre in der Stadt verbrachte, hinterließ er keine sichtbaren Spuren. weiter

deine Märkte
sz-exklusiv

Görlitz, deine Märkte

So also sah der Wochenmarkt auf der Elisabethstraße um 1900 aus? Der erste Eindruck täuscht. Beim zweiten Blick wird es deutlich: Klar, das ist nicht der heute bekannte Marktplatz. Es ist der Jüdenring,... weiter

sz-exklusiv

Auf der Suche nach Görlitzer Getränken

Landskron, gegründet als Aktienbrauerei, ist weit über die Grenzen von Görlitz bekannt. Auch sind manchem Görlitzer das schon in den 1930er Jahren abgerissene Bürgerliche Brauhaus oder die Felsenkeller Brauerei von Bescheerer auf der Sonnenstraße (später VEB Nordstern, heute Finanzamt) ein Begriff. weiter

sz-exklusiv

Straßenbahn schleppte Autos ab

Als 1944 im Zweiten Weltkrieg das Benzin für zivile Fahrzeuge immer knapper wurde, nutzten einige Straßenbahnbetriebe ihre noch über die Braunkohle bereitstehende Stromversorgung, um Kraftfahrzeuge durch die Stadt zu ziehen. weiter

sz-exklusiv

Görlitz. Stark alkoholisiert war ein VW-Fahrer, der Donnerstagnacht von einer Polizeistreife auf der Zittauer Straße gestoppt und kontrolliert wurde. Ein Atemalkoholtest bei dem 44-jährigen Mann ergab einen Wert von 1,24 Promille. weiter

sz-exklusiv

Wird die Stadthalle ein Millionengrab?

Der Sicherungsbeschluss des Stadtrates zur Stadthalle hat im sozialen Netzwerk Facebook eine lebhafte Diskussion ausgelöst: Robert Schulze: Es ist schön, dass nun endlich was passiert, aber wenn nur... weiter