erweiterte Suche
Dienstag, 23.12.2014

Familie in Sebnitz mit Pistole bedroht

Ein bewaffneter Mann verfolgt die Eltern und ihre Tochter und grölt Parolen. Das Motiv ist Ausländerfeindlichkeit.

© dpa (Symbolfoto)

In Sebnitz haben Unbekannte am Sonnabend eine aus Vietnam stammende Familie bedroht und durch die Stadt verfolgt.

Wie das Operative Abwehrzentrum der Polizei am Dienstag mitteilt, ereignete sich der Vorfall gegen 22.30 Uhr auf dem Marktplatz. Die Familie war zu dieser Zeit zu Fuß mit ihrer 17-jährigen Tochter unterwegs. In der Nähe des Marktbrunnens trafen sie dann auf drei Männer im Alter von etwa 30 Jahren. Einer der Unbekannten zog daraufhin eine Pistole aus der Innentasche seiner Jacke. Die Waffe richtete er erst nach oben, dann mit ausgestrecktem Arm gezielt auf den Oberkörper des Familienvaters. Laut Polizei soll der Täter dabei rassistische Hetzparolen gegrölt haben.

Vater wird angerempelt und beleidigt

Die Familie lief sofort auf direktem Wege nach Hause. Der unbekannte Mann steckte die Waffe zwar wieder ein. Er folgt der Familie jedoch auf dem Heimweg durch die Stadt. Dabei begleitete ihn ein zweiter Mann aus der Gruppe. Der Vater wurde auf dem Weg nach Hause noch mehrfach angerempelt und mit der Waffe bedroht. Die Familie ging sofort in ihr Wohnhaus und drehte sich nicht mehr nach dem ausländerfeindlichen Duo um. In welche Richtung die Täter verschwanden, ist deshalb unklar.

Die Beamten des Operativen Abwehrzentrums, das bei Straftaten mit rechtsextremistischem Hintergrund agiert, haben jetzt die Ermittlungen übernommen. Sie suchen nach Zeugen, um den Vorfall aufzuklären. Die Familie schätzt die Täter, die keinen Migrationshintergrund haben sollen, auf etwa 30 Jahre alt. Die Männer trugen jeweils dunkle Kleidungsstücke. Einer der Kriminellen trug einen auffälligen Kinnbart.

Nähere Beschreibungen waren laut Polizei aufgrund der Dunkelheit nicht möglich. Das Operative Abwehrzentrum sucht jetzt Zeugen, die den Vorfall auf dem Sebnitzer Markt beobachtet haben. Wer war am vergangenen Sonnabend zwischen 22.30 Uhr und 22.15 Uhr in der Nähe des Marktbrunnens in Sebnitz unterwegs und kann Hinweise zu der Gruppe oder zur Identität der drei tatverdächtigen Männer geben? Hinweise nehmen die Polizeidirektion Dresden unter 0351 4832233 oder das Polizeirevier in Sebnitz unter 035971 850 entgegen. (SZ)