erweiterte Suche
SZ-Exklusiv

Erste Bewohner ziehen im Fürstenhof ein

In dieser Woche sind die ersten Mieter in die neuen Wohnungen im Fürstenhof Altkötzschenbroda eingezogen. Darüber informierte jetzt Tina Spillner, Assistentin der Geschäftsleitung der VCS GmbH. Das Dresdner... weiter

SZ-Exklusiv

Luisenstift erreicht Bundesfinale

Acht Schülerinnen und Schüler des Radebeuler Gymnasiums Luisenstift nehmen jetzt am Bundesfinale „Jugend trainiert für Olympia“ teil. In der Disziplin Badminton stellen sie sich nächste Woche in Berlin der Konkurrenz aus fünfzehn Bundesländern. weiter

SZ-Exklusiv

Täglich: Liste der je zwei günstigsten Call-by-Call-Anbieter mit Tarifansage. ZeitAnbieterVorwahlTarif UhrCent/min Ferngespräche am Wochenende 0 – 19 01088telecom010880,77 0100330100330,99 19 – 24Arcor010700,45... weiter

SZ-Exklusiv

Weg erhält mineralische Decke

Ein über 400 Meter langer Abschnitt zwischen Katzenstufen und Proschwitzer Weg kann nun instand gesetzt werden. Im Bauausschuss stimmten die Stadträte einem Vorschlag der Verwaltung zu, die Decke auf einer Breite von drei Metern in mineralischer Bauweise herzustellen. weiter

SZ-Exklusiv

Weinhoheiten auf Briefmarken

Der amtierenden Weinkönigin Katharina Lai sowie den beiden aktuellen Weinprinzessinnen Luise Finsterbusch und Michaela Tutsch ist eine eigene Sonderbriefmarken-Edition mit Schmuckbogen gewidmet. Die Briefmarken... weiter

SZ-Exklusiv

Bus soll Bewohner nach Meißen locken

Ein Bus der Meißner Verkehrsgesellschaft VGM ist ab sofort als rollende Werbung für die Werbekampagne „Zuhause in Meißen“ unterwegs. Der neu beklebte Bus wirbt in der gesamten Region für den Wohnstandort Meißen. weiter

SZ-Exklusiv

Engel von Grabstelle gestohlen

Meißen. Die Kränze sind noch nicht verwelkt, da müssen die Angehörigen der am 25. April verstorbenen Erika Wendt einen dreisten Diebstahl am Grab ihrer geliebten Mutter und Großmutter verkraften. Die... weiter

Turbo-Frühling
SZ-Exklusiv

Turbo-Frühling

Temperaturen von bis zu 20 Grad, blühende Felder und Gärten, reichlich frisches Grün an den Bäumen. Und das alles schon seit drei, vier Wochen. Ganz anders als im vergangenen Jahr hat der Frühling diesmal einen Turbo-Start hingelegt. Nach dem nicht stattgefundenen Winter ist auch das wechselhafte und feuchte April-Wetter weitgehend ausgefallen. Doch was Sonnenhungrige und Biergartenbetreiber freut, hat auch Schattenseiten. Denn die Trockenheit und das dadurch knappe Wasser bereitet nicht nur der Moritzburger Teichwirtschaft Sorgen. weiter