erweiterte Suche
SZ-Exklusiv

Großes Loch am Konkordienplatz

Seit Tagen ist die Fahrbahn am Konkordienplatz hinter dem Drewag-Stromhäuschen gesperrt. Auch das Parken ist nicht möglich, denn hier klafft ein Loch. Es ist mehrere Meter tief. Die Wände müssen abgestützt werden. weiter

Reha fürs Waldbad
SZ-Exklusiv

Reha fürs Waldbad

Pläne für eine offene Badestelle sind vorerst vom Tisch. Denn die Bäder GmbH will nicht nur die Wasserqualität auffrischen. weiter

Eilantrag soll Umweltschule retten

Eilantrag soll Umweltschule retten

Viele Eltern und Leser fragen sich, ob die Bildungsagentur bei staatlichen Schulen genauso prüft. Politiker hingegen fordern eine Lösung - und der Rechtsanwalt des Schulträgers geht in die Offensive. weiter

SZ-Exklusiv

Weg durch Gartenanlage wurde nachgebessert

Radfahrer kommen auf der Weixdorfer Straße nun besser voran als bisher. Ein Teil der Verbindung zwischen Industrie- und Großenhainer Straße führt als Fußweg durch eine Kleingartenanlage. Zu Wochenbeginn... weiter

SZ-Exklusiv

Messerwerfer im Zirkuszelt an der Elbe

Das Pieschener Elbufer wird in den nächsten Tagen zum Treffpunkt für Zirkusfreunde. Denn am Hafen an der Moritzburger Straße 3 hat der Familienzirkus Circus Renz seine Zelte aufgeschlagen. Er gastiert dort bis zum 31. Mai. weiter

SZ-Exklusiv

Kamenzer Straße wird zur Einbahnstraße

Die Neustädter müssen sich auf Verkehrseinschränkungen im Viertel einstellen. Denn die Kamenzer Straße wird ab Dienstag zur Einbahnstraße. Dann wechseln die Stadtwerke Drewag zwischen Sebnitzer und Schönfelder Straße Gasleitungen aus. weiter

SZ-Exklusiv

Postkarten gegen Fremdenfeindlichkeit

Die Ergebnisse einer kreativen Aktion der Kirchenbezirke Dresden-Mitte und Dresden-Nord können Besucher der Neustadt ab nächster Woche in Kneipen und Kinos entdecken. Mit Postkarten will die evangelische... weiter

SZ-Exklusiv

Gospelmesse und Spirituelles zum Pfingstsonntag

Eng wird es in der Kirche der St.-Josef-Gemeinde in der Rehefelder Straße 61 am Pfingstsonntag. Nicht nur in den Stuhlreihen, sondern auch im Altarraum. Dort wird zum Abendgottesdienst um 18 Uhr der 80-köpfige... weiter

SZ-Exklusiv

Durchbruch am Goldenen Reiter noch ungewiss

Die Stadt bemüht sich seit Jahren um freie Sicht ins Barockviertel. Sie möchte die Rähnitzgasse zu dem Areal hin öffnen. Schließlich hat sie Millionen an Fördermitteln in die Sanierung des historischen Quartiers investiert. weiter