erweiterte Suche
Montag, 18.01.2016

Dealer in Zittau festgenommen

Polizeibeamte haben in der Oberlausitz ein Haus durchsucht, 290 Cannabispflanzen beschlagnahmt und einen 31-Jährigen festgenommen. Er gehört offenbar zu einem bundesweiten Dealer-Ring.

Bild 1 von 3

Bei Durchsuchungen in Brandenburg, Berlin, Sachsen und Nordrhein-Westfalen seien rund 11,2 Kilogramm Amphetamine, 2,7 Kilo Marihuana, eine Indoor-Plantage mit 290 Cannabispflanzen, Bargeld sowie 10000 illegale Zigaretten beschlagnahmt worden.
Bei Durchsuchungen in Brandenburg, Berlin, Sachsen und Nordrhein-Westfalen seien rund 11,2 Kilogramm Amphetamine, 2,7 Kilo Marihuana, eine Indoor-Plantage mit 290 Cannabispflanzen, Bargeld sowie 10 000 illegale Zigaretten beschlagnahmt worden.

© Polizei Brandenburg

  • Bei Durchsuchungen in Brandenburg, Berlin, Sachsen und Nordrhein-Westfalen seien rund 11,2 Kilogramm Amphetamine, 2,7 Kilo Marihuana, eine Indoor-Plantage mit 290 Cannabispflanzen, Bargeld sowie 10000 illegale Zigaretten beschlagnahmt worden.
    Bei Durchsuchungen in Brandenburg, Berlin, Sachsen und Nordrhein-Westfalen seien rund 11,2 Kilogramm Amphetamine, 2,7 Kilo Marihuana, eine Indoor-Plantage mit 290 Cannabispflanzen, Bargeld sowie 10 000 illegale Zigaretten beschlagnahmt worden.
  • Bei Durchsuchungen in Brandenburg, Berlin, Sachsen und Nordrhein-Westfalen seien rund 11,2 Kilogramm Amphetamine, 2,7 Kilo Marihuana, eine Indoor-Plantage mit 290 Cannabispflanzen, Bargeld sowie 10000 illegale Zigaretten beschlagnahmt worden.
    Bei Durchsuchungen in Brandenburg, Berlin, Sachsen und Nordrhein-Westfalen seien rund 11,2 Kilogramm Amphetamine, 2,7 Kilo Marihuana, eine Indoor-Plantage mit 290 Cannabispflanzen, Bargeld sowie 10 000 illegale Zigaretten beschlagnahmt worden.
  • Bei Durchsuchungen in Brandenburg, Berlin, Sachsen und Nordrhein-Westfalen seien rund 11,2 Kilogramm Amphetamine, 2,7 Kilo Marihuana, eine Indoor-Plantage mit 290 Cannabispflanzen, Bargeld sowie 10000 illegale Zigaretten beschlagnahmt worden.
    Bei Durchsuchungen in Brandenburg, Berlin, Sachsen und Nordrhein-Westfalen seien rund 11,2 Kilogramm Amphetamine, 2,7 Kilo Marihuana, eine Indoor-Plantage mit 290 Cannabispflanzen, Bargeld sowie 10 000 illegale Zigaretten beschlagnahmt worden.

Potsdam/Zittau. Die Staatsanwaltschaft Potsdam hat zusammen mit der Polizei nach eigener Darstellung einen bundesweit agierenden Dealerring ausgehoben. Dazu gehört offenbar auch 31-jähriger Mann aus dem Zittauer Ortsteil Pethau. Bei Durchsuchungen in Brandenburg, Berlin, Sachsen und Nordrhein-Westfalen seien rund 11,2 Kilogramm Amphetamine, 2,7 Kilo Marihuana, eine Indoor-Plantage mit 290 Cannabispflanzen, Bargeld sowie 10 000 illegale Zigaretten beschlagnahmt worden, teilte die Staatsanwaltschaft am Montag in Potsdam mit.

Vier Männer im Alter zwischen 24 und 31 Jahren wurden den Angaben zufolge festgenommen, Ermittlungsrichter hätten am Wochenende Haftbefehle erlassen. Sie sitzen nun in Brandenburg/Havel in Untersuchungshaft. An den insgesamt sieben Durchsuchungen waren 141 Beamte aus drei Bundesländern beteiligt.

Die 290 Cannabispflanzen wurden in dem Zittauer Ortsteil Pethau gefunden. Hier haben Beamte der Polizeidirektion Görlitz gemeinsam mit Spezialeinheiten des Landes Sachsen ein Einfamilienhaus durchsucht und den 31 Jahre alten Bewohner, der unter anderem wegen Körperverletzung bei der Polizei bekannt ist, festgenommen. Der Einsatz begann nach SZ-Informationen in der Nacht zu Montag gegen 1.30 Uhr. Insgesamt waren sieben Fahrzeuge vor Ort. (dpa mit szo)