erweiterte Suche
Donnerstag, 21.11.2013

Chemnitzer Heim für Asylbewerber soll entlastet werden

1

Chemnitz. Angesichts eines anhaltenden Zustroms von Asylbewerbern in Sachsen könnte es bald eine weitere Entlastung für die zentrale Erstaufnahmeeinrichtung des Landes in Chemnitz geben. Man erwäge die Schaffung von mindestens einer weiteren Außenstelle in Leipzig oder Dresden, bestätigten Landesdirektion und Innenministerium der in Chemnitz erscheinenden „Freien Presse“ (Donnerstag). Unter Umständen könnten sogar zwei zusätzliche Außenstellen in den Städten entstehen. Erweiterungspläne für Chemnitz wären damit vom Tisch. (dpa)

Leser-Kommentare

Insgesamt 1 Kommentar

Alle Kommentare anzeigen

  1. Realist

    Bitte auf alle Fälle in Dresden! Ich schlage da mal folgende Stadtteile vor: Loschwitz, Wachwitz, Weißer Hirsch und Bühlau!

Alle Kommentare anzeigen

Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.