erweiterte Suche
sz-exklusiv

Großes Willkommen braucht Helfer

Neukirch/Ringenhain. In Neukirch laufen die Vorbereitungen zur Weihe des neuen Bronzegeläuts am 12. Oktober jetzt auf Hochtouren. So werden gerade Teams zusammengestellt, die das Schmücken der drei Wagen... weiter

ohnpolitik ist nun gefragt
sz-exklusiv

Clevere Wohnpolitik ist nun gefragt

Problemviertel – das klingt hart und ungerecht. Nicht jeder, der in Gorbitz, Prohlis oder in der Pirnaischen Vorstadt wohnt, ist schlecht gebildet oder hat Probleme bei der Erziehung seines Kindes. Insofern... weiter

sz-exklusiv

Hafencity: Nächste Runde 2015

Bei der geplanten Hafencity geht es weiter schleppend voran. Obwohl die Stadt unter Zeitdruck steht, weil die sogenannte Veränderungssperre für das Gebiet nicht beliebig verlängert werden kann, stockt das Projekt. weiter

 was Neues
sz-exklusiv

Im Westen was Neues

Laut Bildungsbericht entscheidet die Herkunft über die Zukunftschancen. Es gibt aber Lichtblicke in einigen Stadtteilen. weiter

inkaufssonntage beleben die Stadt
sz-exklusiv

Mehrere Einkaufssonntage beleben die Stadt

Ein zweiter verkaufsoffener Sonntag könnte Bautzen wirklich voranbringen. Das sagt Jan Samans, Manager des Kornmarkt-Centers. Seit Jahren setzen sich seine Vorgänger dafür ein. Umso enttäuschter ist er über das Ergebnis der neuesten Händlerumfrage. weiter

sz-exklusiv

Hoffnung für leer stehende Gebäude

Mietwohnungen sollen in den beiden Gebäuden 93 und 95 an der Adolphstraße in Großröhrsdorf entstehen. Darüber informierte jetzt die Stadtverwaltung. Derzeit stehen die Häuser leer. Jetzt erwarb eine „Kronos One GmbH“ die Häuser. weiter

ufer haben schon genug Stress
sz-exklusiv

Die Verkäufer haben schon genug Stress

Rücksicht auf das Personal nehmen. Das steht für die Bautzener Buchhändlerin Reingard Kretschmar-Dietrich an erster Stelle. „Unsere Verkäuferinnen haben in der Vorweihnachtszeit schon genug zu tun. Da müssen sie nicht auch noch am Sonntag arbeiten“, sagt sie. weiter

sz-exklusiv

Ansturm auf Neustädter Reisemobile

Die in Neustadt produzierten Reisemobile der Marken Sunlight und Carado wurden bei der weltgrößten Caravanmesse ausgestellt. Eine Woche lang wurden die Fahrzeuge auf dem Caravan Salon in Düsseldorf gezeigt. weiter

sz-exklusiv

Safaripark wehrt sich gegen Vorwurf

Der Zoo Safaripark im nordrhein-westfälischen Schloß Holte-Stukenbrock weist Vorwürfe zurück, nach denen er Tiger in Qualzuchten großziehen soll. Die Tierrechtsorganisation Peta hatte in der vergangenen... weiter

Nachwuchs schon in Top-Form
sz-exklusiv

Biathlon-Nachwuchs schon in Top-Form

Einige Wochen vor dem Start in die Wintersportsaison stellte sich der Nachwuchs des Oberlausitzer Biathlonvereins Ringenhain in Altenberg einem Leistungstest. Zwei Tage wurden Athletik, Geschicklichkeit, Kraft, Kondition und die Grundlagen im Schießen überprüft. weiter

sz-exklusiv

Post-Sonderstempel zum Töpferfest

Zum 17. Mal gibt es am kommenden Wochenende ein besonderes Souvenir vom Neukircher Töpferfest: einen Sonderstempel auf einer Ansichtskarte. Gestaltet wurde er vom Neukircher Jens Riedel. Der Stempel steht im Zeichen des 25. Töpferfestes und der 125-jährigen Gründung der Neukircher Töpferinnung. weiter

sz-exklusiv

Ausstellung zeigt Halbedelsteine

Eine Mineralienausstellung ist am Sonntag von 13 bis 18 Uhr in Schirgiswalde im Handwerkskeller unter dem Heimatmuseum zu sehen. Gezeigt werden Turmaline aus der Oberlausitz. „Diese Halbedelsteine kommen weltweit in verschiedenen Farben vor. weiter

en für Wirtin
sz-exklusiv

Ehrenwappen für Wirtin

Die Stadt hat Veronika Mahling mit dem Ehrenwappen ausgezeichnet. Bautzens Oberbürgermeister Christian Schramm (CDU) verlieh der Inhaberin des sorbischen Restaurants Wjelbik jetzt die Auszeichnung, für die sie der Bautzener Uwe Wolfram vorgeschlagen hatte. weiter

sz-exklusiv

30er-Zone wird erweitert

Neukirch erhöht die Verkehrssicherheit für Fußgänger und Radfahrer. Nach Abschluss der Arbeiten auf der Georgenbadstraße soll die am Wasserwerk ausgewiesene Geschwindigkeitsbegrenzung von 30 km/h in südlicher Richtung auf das gesamte bebaute Gebiet erweitert werden. weiter