erweiterte Suche
Samstag, 19.08.2017

Baum umgestürzt: ICE bleibt zwischen Leipzig und Dresden liegen

Dahlen. Ein umgestürzter Baum hat auf der Zugstrecke zwischen Leipzig und Dresden zu Behinderungen geführt. Ein ICE blieb am Freitagabend bei Dahlen (Landkreis Nordsachsen) liegen, nachdem ein Baum auf die Oberleitung gefallen war. Wie die Bundespolizei in Pirna am Samstag mitteilte, riss dadurch der Stromabnehmer des Zuges ab. Die Reisenden mussten in Sicherheit gebracht werden. Verletzt wurde niemand. Der Einsatz dauerte mehrere Stunden. Am Morgen wurde die Strecke wieder freigegeben. Zunächst hatte der MDR über den Vorfall berichtet. (dpa)