Freitag, 10.05.2013

Bahnbetrieb auf der Franken-Sachsen-Magistrale 2014 gesichert

Dresden. Der Bahnbetrieb auf der Franken-Sachsen-Magistrale ist für 2014 gesichert. Wie die Deutsche Bahn am Freitag mitteilte, sei ein Konzept mit den Aufgabenträgern Bayern und Sachsen erarbeitet worden. Demnach sollen zwischen Nürnberg und Dresden im Zweistundentakt durchgehende Regionalzüge fahren. In den Stunden dazwischen werde es eine Umsteigeverbindung über Hof geben. Die Grünen im sächsischen Landtag forderten Verkehrsminister Sven Morlok (FDP) auf, für Planungssicherung auch ab 2015 zu sorgen. Anders als aus dem Freistaat Bayern liege aus Sachsen noch keine Bestellung der Leistungen vor. (dpa)

Leser-Kommentare

Insgesamt 0 Kommentare

    Ihr Kommentar zum Artikel

    Bitte füllen Sie alle Felder aus.

    Verbleibende Zeichen
    Text Bitte geben Sie die abgebildete Zeichenfolge ein