erweiterte Suche
Sonntag, 13.03.2016

Angriff auf jungen Asylbewerber

Laut Polizei sollen in Bautzen vier Männer den 16-Jährigen festgehalten und auf ihn eingeschlagen haben. Es werden Zeugen gesucht.

© dpa

Bautzen. Ein jugendlicher Asylsuchender wurde am Sonnabendmittag in Bautzen von vier jungen Männern angriffen. Der 16-Jährige gab an, dass die Tat gegen 11:30 Uhr an der vielbefahrenen Dresdener Straße geschehen war. Die vier jungen Männer seien ihm dort zu Fuß entgegengekommen. Zwei sollen ihn festgehalten haben, während ihm die anderen zwei ins Gesicht geschlagen und gegen ein Bein getreten haben sollen. Der 16-Jährige habe sich losreißen und zu seiner nicht weit entfernten Unterkunft laufen können, während die vier Täter in Richtung Friedensbrücke davongerannt seien.

Der Jugendliche wies eine oberflächliche Verletzung am Oberkörper auf, die in einem Klinikum medizinisch versorgt wurde.

Das Dezernat Staatsschutz der Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zu dem Sachverhalt aufgenommen. Die Hintergründe der Tat sind gegenwärtig noch nicht abschließend geklärt. Die vier Tatverdächtigen sollen den Angaben nach etwa 20 Jahre alt gewesen sein. Einer sei mit einem roten Sweatshirt bekleidet gewesen. Die anderen drei Männer trugen Jacken, wobei eine schwarz, die andere gelb und eine dritte wiederum weiß gewesen sein soll. Die Ermittler suchen Zeugen, die den Sachverhalt beobachtet haben oder Angaben zur Flucht der Täter machen können. Sachdienliche Hinweise die Polizei in Görlitz telefonisch unter (03581) 468100 sowie jede andere Polizeidienststelle entgegen. (szo)