erweiterte Suche
Sonntag, 11.11.2012

André Hahn mit 98 Prozent als Linke-Direktkandidat gewählt

Pirna. Sachsens einstiger Oppositionsführer André Hahn ist Linke-Direktkandidat für die nächste Bundestagswahl im Wahlkreis 158 (Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge). Auf der Wahlversammlung seiner Partei mit Parteichef Bernd Riexinger als Gast erhielt der 49-jährige Landtagsabgeordnete am Samstag 102 von 104 abgegebenen Stimmen, wie der Kreisverband mitteilte. Hahn war bis zum Sommer fünf Jahre lang Linke-Fraktionsvorsitzender im Dresdner Landtag.

Gemeinsam mit der Linke-Bundeschefin Katja Kipping soll er die sächsische Landesliste zur Bundestagswahl 2013 anführen. Im Wahlkreis muss Hahn gegen CDU-Politiker Klaus Brähmig antreten. Der inzwischen 55-Jährige sitzt seit 1990 im Bundestag und hatte bislang die anderen Direktkandidaten immer mit großem Abstand deklassiert. (dpa)