erweiterte Suche
SZ-Exklusiv

Das rebellische Viertel

Das rebellische Viertel

Der Leipziger Stadtteil Connewitz hat sich eine Subkultur erhalten, die ihresgleichen sucht in Sachsen. Aber in dem Viertel leben auch über 200 Autonome, die sich zunehmend radikalisieren. Zwischen Kiezromantik und Straßenschlacht. weiter

Ungeplant ins Krankenhaus

Ungeplant ins Krankenhaus

Der Leukämiepatient Thomas Lerche aus Neukirch trägt die Entwicklungen rund um seine bevorstehende Transplantation mit erstaunlich viel Fassung. weiter

Museen sollen Gebeine zurückgeben

Museen sollen Gebeine zurückgeben

Die Aufbewahrung menschlicher Überreste in Museen erfordert viel Sensibilität. Die Sammlungen sind aber auch verpflichtet, ihre Bestände zu bewahren - und können nicht auf jede Rückgabeforderung eingehen. weiter

Mieser Stoff, hoher Gewinn
SZ-Exklusiv

Mieser Stoff, hoher Gewinn

Crystal kostet in Tschechien wenig, bringt in Deutschland je weiter weg von der Grenze aber große Gewinne. Sachsen will die Märkte endlich trockenlegen. weiter

Lastwagen durch Wind abgedrängt

Gerade als ein Auto einen Lastwagen auf der A72 bei Geithain überholt, kommt ein Windstoß von der Seite. Die beiden Fahrzeuge kollidieren. Ein Mensch wird schwer verletzt. weiter

Polizei hat keine Zeit zum Blitzen

Polizei hat keine Zeit zum Blitzen

In den Depots der sächsischen Polizei liegen teure Messgeräte und warten auf ihre Benutzung. Doch die Technik kommt immer seltener zum Einsatz, weil Beamte keine Zeit mehr für Radarkontrollen haben. weiter

Polizei fasst den Rodelhang-Hitler

Polizei fasst den Rodelhang-Hitler

Die Polizei hat einen offenkundig Rechtsradikalen identifiziert, der Mitte Januar in Geising - ausgestattet mit Stahlhelm und Hitlerbärtchen - zwei Afghanen beleidigt und geschlagen haben soll. weiter