erweiterte Suche

Getöteter Wolf wird untersucht

Die Herkunft des in Sachsen geschossenen Wolfes ist bislang unklar. „Noch ist unklar, aus welchem Rudel der junge Wolf stammt“, teilte das Kontaktbüro „Wolfsregion Lausitz“ gestern mit. Dies solle nun eine genetische Untersuchung am Senckenberg Institut für Wildtiergenetik klären. weiter

Vom Job direkt in Hartz IV

Immer mehr Menschen in Sachsen beziehen nach einem Jobverlust direkt Hartz-IV-Leistungen. Waren es 2008 laut Bundesagentur für Arbeit noch 20,2 Prozent aller Betroffenen, lag ihr Anteil 2014 bereits bei 26,3 Prozent, teilte die Zwickauer Bundestagsabgeordnete Sabine Zimmermann (Linke) gestern mit. weiter

Festnahme nach Überfall auf Spielhalle

Nach einem Überfall auf eine Spielhalle in Leipzig ist ein 21-Jähriger festgenommen worden. Der Mann hatte die Bar am Montagabend mit einem 20 Zentimeter langen Jagdmesser in der Faust betreten. weiter

Unter Beschuss
SZ-Exklusiv

Unter Beschuss

Kleinigkeiten reichen aus, um die Wut im Netz zu entfachen. Die trifft auch Abgeordnete. weiter