erweiterte Suche
Mittwoch, 22.11.2017

45-Tonnen-Kran rutscht in Straßengraben

Die Aufräum- und Bergungsarbeiten dauerten bis in die frühen Morgenstunden an.

Der 45-Tonnen-Kran war in den Straßengraben gerutscht und danach umgekippt.
Der 45-Tonnen-Kran war in den Straßengraben gerutscht und danach umgekippt.

Struppen. Der Fahrer eines Kranfahrzeuges musste am späten Dienstagnachmittag auf der S 168 zwischen Ebenheit und Pirna-Sonnenstein aufgrund eines Fahrzeuges im Gegenverkehr ausweichen. Dabei kam der 45-Tonnen-Kran von der Fahrbahn ab und rutschte in den Straßengraben, wo das Fahrzeug umkippte. Der Fahrzeugführer wurde nicht verletzt. Die Fahrbahn musste am Unfallort komplett gesperrt werden.

Die eingesetzten Kräfte der Feuerwehr fingen auslaufende Betriebsflüssigkeiten auf und reinigten die Fahrbahn. Die Bergung des Fahrzeuges dauerte bis zum Mittwochmorgen gegen 4 Uhr. Die Verbindung zwischen Pirna und Struppen war mehr als zehn Stunden gesperrt.. (SZ)