erweiterte Suche
SZ-Exklusiv

Trotz Vertrages erhält Makler keine Provision

Bei der Wohnungsvermittlung gilt seit Mitte 2015 das Bestellerprinzip. Die Provision zahlt derjenige, der den Makler beauftragt hat. Das ist meist der Vermieter. Daran ändert sich auch nichts, wenn ein Mieter bei der Wohnungsbesichtigung einen Maklervertrag unterschreibt. weiter

SZ-Exklusiv

Wenn Eigentümer streiten

Ob frische Luft, falsche Farbe oder der Blick ins Nachbarfenster – in Wohnungsgemeinschaften gibt es immer wieder Zoff. Oft müssen Gerichte entscheiden. weiter

SZ-Exklusiv

Effektivzins bei 1% Tilgung weiter

SZ-Exklusiv

Hunde dürfen nicht generell verboten werden

Eine Klausel im Mietvertrag, wonach bestimmte Tierarten nicht oder nur mit Genehmigung des Vermieters gehalten werden dürfen, ist unwirksam. Das entschied das Amtsgericht Köln. Denn durch diese Vertragsbedingung würden Mieter unangemessen benachteiligt werden. weiter

Wohnen im Würfel
SZ-Exklusiv

Wohnen im Würfel

Eine Dresdner Firma zeigt auf der Messe Haus 2017 ein transportables Haus. Umweltfreundlich ist es außerdem. weiter

SZ-Exklusiv

Architekt muss Schadenersatz leisten

Hält ein Architekt die vereinbarte Obergrenze für Baukosten nicht ein, steht dem Bauherrn unter Umständen Schadenersatz zu. Das geht aus einem Urteil des Bundesgerichtshofes hervor. Der Honoraranspruch... weiter

SZ-Exklusiv

Wer plant mein Haus und koordiniert die Bauarbeiten? Wo gibt es Hilfe bei baulich-technischen Problemen? Antworten auf diese und weitere Fragen rund um Neubau und Sanierung erhalten Interessierte bei der kostenlosen Bauherrenberatung am Dienstag, 14. Februar. weiter

SZ-Exklusiv

Mieter muss Balkonanbau dulden

Ein Balkon bietet viele Nutzungsmöglichkeiten: Dort können Mieter Blumen pflanzen oder einfach an der frischen Luft sitzen. Eine Wohnung mit Balkon lässt sich meist leichter vermieten. Will der Vermieter also einen Balkon anbauen, müssen Mieter diese Maßnahme in der Regel dulden. weiter

SZ-Exklusiv

Zutritt verweigert

Einer Mieterin wurde gekündigt, weil sie ihre Vermieterin nicht in die Wohnung ließ. Der Fall landete vor Gericht. weiter

SZ-Exklusiv

Infarkt-Risiko schützt nicht vor Modernisierung

Eine Hauseigentümerin muss ihrer älteren Mieterin ein ruhiges und warmes Zimmer garantieren, während neue Fenster eingesetzt werden. Das geht aus einer Entscheidung des Amtsgerichts Augsburg hervor. Die... weiter

SZ-Exklusiv

Niederlage für den Makler

Wird beim Hauskauf zu viel Geld für die Reservierung verlangt, ist diese unwirksam. Das entschied das Oberlandesgericht Dresden. weiter

SZ-Exklusiv

Gucken ist erlaubt

Mitunter kommen sich Nachbarn zu nahe. Nicht jedes Verhalten rechtfertigt aber eine Klage vor Gericht – dazu zählt auch ein Blick über die Balkonbrüstung. weiter

SZ-Exklusiv

Bauherren sollten sich die Herausgabe der Bauunterlagen vertraglich zusichern lassen. Das gilt besonders bei schlüsselfertigen Objekten. Vor Vertragsabschluss sollten die Baugenehmigung, statische Berechnungen,... weiter

Haushaltsauflösung: Organisation ist die halbe Miete

Haushaltsauflösung: Organisation ist die halbe Miete

Die Gründe für eine Haushaltsauflösung können sehr unterschiedlich sein: Auswanderung, Weltreisen, Zwangsräumung, Umzug in ein Pflegeheim oder Tod eines Angehörigen. In jedem Fall bedeutet es, dass sowohl der Wohnsitz als auch alle Besitztümer in der Wohnung nicht mehr benötigt werden. weiter