erweiterte Suche
Freitag, 25.01.2013

Vorsicht bei PayPal: Falsche Mails im Umlauf

Nutzer des Bezahldienstes PayPal müssen derzeit mit verstärkten Phishing-Angriffen rechnen. In den E-Mails, die einen offiziellen Anschein erwecken, werden die Angeschriebenen mit angeblichen Unregelmäßigkeiten auf ihren Kundenkonten geängstigt. Der Forderung, einen Link in der Mail anzuklicken und sich mit Benutzernamen und Passwort anzumelden, sollten Verbraucher aber keinesfalls nachkommen, warnt die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz. Denn auf diesem Wege greifen die Kriminellen die Log-in-Daten ab. (dpa)

Leser-Kommentare

Insgesamt 0 Kommentare

    Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.