erweiterte Suche
Geleistete Arbeitsstunden bestimmen Höhe des Lohnausfalls
Nach Kündigungsschutzprozess

Geleistete Arbeitsstunden bestimmen Höhe des Lohnausfalls

Wer eine fristlose Kündigung erhält, erscheint meist nicht mehr am Arbeitsplatz. Auch wenn er sich gerichtlich gegen die Entlassung wehrt. War die Kündigung nicht rechtmäßig, kann ihm noch Lohn zustehen. Wie dieser berechnet wird, zeigt ein Urteil aus Rostock. weiter

Voraussetzungen für Verdachtskündigung sind hoch
Gerichtsurteil

Voraussetzungen für Verdachtskündigung sind hoch

Ein Verdacht, dass ein Arbeitnehmer betrügt, kann schnell entstehen. Allerdings ist dies kein Kündigungsgrund. Es braucht konkrete Fakten, um diesen Verdacht zu beweisen. Sonst wird die Kündigung unwirksam, besagt ein aktuelles Gerichtsurteil. weiter

Rente zu Unrecht bezogen: Haften Kinder für die Eltern?
Streit um Rückzahlung

Rente zu Unrecht bezogen: Haften Kinder für die Eltern?

Stirbt der Bezieher einer Rente, enden eigentlich die Zahlungen. Nicht so in diesem Fall. Die Witwe ließ das Geld weiterhin aufs Konto fließen. Erst als die Tochter eine Generalvollmacht der Mutter erhält, fliegt das auf. Die Frage ist: Wer muss die Rückzahlung leisten? weiter

Gesundheitskosten senken die Steuerlast
Von Brille bis Zahnersatz

Gesundheitskosten senken die Steuerlast

Belege sammeln kann sich lohnen: Egal, ob Brille, Kur oder orthopädische Schuheinlagen - Ausgaben für die Gesundheit mindern die Steuerlast. Anerkannt werden die Kosten aber erst ab einer bestimmten Grenze - und die ist für jeden Steuerzahler anders. weiter

Reiserabatte sind kein Arbeitslohn - Einspruch einlegen
Finanzgericht Düsseldorf

Reiserabatte sind kein Arbeitslohn - Einspruch einlegen

Bei vielen Firmen, die bestimmte Dienstleistungen oder Produkte anbieten, erhalten Mitarbeiter beim Kauf bevorzugte Konditionen. Doch müssen diese Vergünstigungen als Arbeitslohn versteuert werden? Ein Gerichtsurteil gibt Aufschluss. weiter

Umorganisation von Flügen wegen Sturms: Entschädigung fällig
Gerichtsurteil

Umorganisation von Flügen wegen Sturms: Entschädigung fällig

Passagiere dürfen nicht darunter leiden, dass eine Airline im Zuge von außergewöhnlichen Umständen ihre Flüge umorganisieren muss. Startet das Flugzeug mit einer mehrstündigen Verspätung, steht den Passagieren eine Entschädigung zu. Das entschied ein Amtsgericht. weiter

Apostille oder Legalisation als Beglaubigung

Apostille oder Legalisation als Beglaubigung

Muss eine deutsche Urkunde, wie beispielsweise eine Geburts- oder Heiratsurkunde einer ausländischen Behörde vorgelegt werden, können die dortigen Beamten in der Regel nicht beurteilen, ob die Urkunde echt ist und tatsächlich von der dafür zuständigen Behörde ausgestellt wurde. weiter