erweiterte Suche

Gesünder pendeln: Langen Arbeitsweg gut gestalten

Gesünder pendeln: Langen Arbeitsweg gut gestalten

Wer täglich längere Strecken zur Arbeit pendeln muss, ist davon häufig gestresst. Die einen nervt die verlorene Zeit, die nächsten, dass sie sich so wenig bewegen. Eine Expertin gibt Tipps, wie man aus der Last das Beste machen kann. weiter

Top Five: Branchen mit den meisten Befristungen

Top Five: Branchen mit den meisten Befristungen

Befristete Arbeitsverträge sind in vielen Wirtschaftszweigen weit verbreitet. Besonders Fachkräfte im Gesundheitswesen sind davon stark betroffen. In welchen Branchen solche Verträge ebenfalls häufig vorkommen, zeigt eine Rangliste. weiter

Mit Beginn des neuen Schuljahres am8. August startet am Beruflichen Schulzentrum „Julius Weisbach“ in Freiberg wieder die Ausbildung zum „Staatlich geprüften Techniker“ Geologietechnik. Diese Woche hat die Schulaufsichtsbehörde die Einrichtung darüber informiert. weiter

Es werde Eis

Es werde Eis

Ab August gibt es die Fachkraft für Speiseeis als neuen Ausbildungsberuf. Die Branche wandelt sich – und sucht in Sachsen kreative Azubis. weiter

Umziehen gehört zur Arbeitszeit

Müssen Mitarbeiter für die Arbeit Schutzanzüge tragen, hat der Arbeitgeber ihnen die Umkleidezeit unter Umständen zu vergüten. Das gilt zumindest dann, wenn die Arbeitskleidung stark verschmutzt und das Tragen Pflicht ist. weiter

Eishersteller

Einsatzmöglichkeiten der Eishersteller sind in Eisdielen, Konditoreien, Betrieben der handwerklichen Speiseeisproduktion und bei Cateringunternehmen. Nach der Lehre kann die Weiterbildung zum Konditormeister und zum Restaurantmeister folgen. weiter

Im Gesundheits- und Sozialwesen gibt es mit 16 Prozent die höchste Anzahl befristet Beschäftigter. Das geht aus jetzt veröffentlichten Angaben des Statistischen Bundesamtes aus dem Jahr 2014 hervor. Sie beziehen sich auf den Anteil der Mitarbeiter ab 25 Jahren. weiter

Anspruch auf Nachtzuschlag

Fernfahrer haben auch dann Anspruch auf Zuschläge für Nachtarbeit, wenn sie höhere Spesen als andere Arbeitnehmer erhalten. Ist die Abgeltung für die Nachtarbeit im Lohn enthalten, muss das deutlich aus dem Arbeitsvertrag hervorgehen. weiter

Für die Ewigkeit

Für die Ewigkeit

Goldschmiede fertigen Erinnerungen aus Metall und Edelsteinen. Für den Job braucht es Geduld – und Glück, einen Ausbildungsplatz zu bekommen. weiter

Hier wird gelernt

Staatliche Berufsbildende Schule Arnstadt; Karl-Liebknecht-Str. 27 99310 Arnstadt, zuständig für Sachsen, Thüringen, Sachsen-Anhalt, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Leiterin Fachbereich Schmuck: Birgit Röhricht, pro Ausbildungsjahr 13 Wochen Schule. weiter

Kein hitzefrei für Arbeitnehmer

Kein hitzefrei für Arbeitnehmer

Wie warm darf es in Arbeitsräumen eigentlich sein? Und gibt es für Angestellte auch so etwas wie hitzefrei? Diese Fragen beantwortet die Bundesanstalt für Arbeitsmedizin und Arbeitsschutz. weiter

Abi geschafft - was jetzt?

Abi geschafft - was jetzt?

An den Schulen in der Region Niederlausitz wurde das Abitur bereits vor einigen Monaten geschrieben und nachdem alle Zeugnisse verteilt und die Lehrer verabschiedet wurden, stellt sich vielen unabwendbar die Frage: Was jetzt? weiter

Kreative Jobs benötigen kreatives Online Marketing

Kreative Jobs benötigen kreatives Online Marketing

Besonders für kreative Berufe bietet das Online Marketing eine Menge Potenzial. Die grenzenlose Erreichbarkeit durch ein Medium können sich kreative Köpfe zunutze machen, indem sie ihre Kreativität auf das Online Marketing übertragen. Ob mit einer eigenen Website oder einem Social Media-Auftritt - es gibt viele Instrumente, mit denen man seine künstlerischen Produkte oder auch Dienstleistungen vermarkten kann. weiter

Körpersprache

Körpersprache

Sie wollen nicht nur durch Konversationen und Ihren Sprachgebrauch überzeugen, sondern auch durch Ihre Körpersprache? Dann ist das E-Book „Erfolgreiche Körpersprache“ genau das Richtige für Sie. weiter

Sprachreisen als Turbo für den Berufseinstieg

Sprachreisen als Turbo für den Berufseinstieg

In Zeiten einer immer stärker vernetzten Welt und Jobs, die international ausgerichtet sind und neben verschiedenen beruflichen Skills auch sehr gute Sprachkenntnisse erfordern, wird es immer wichtiger mehrsprachig aufgestellt zu sein und am besten auch Auslandserfahrung mitzubringen. weiter

Professionelle Vorstellung mit der Visitenkarte

Professionelle Vorstellung mit der Visitenkarte

Visitenkarten sind das Namensschild eines Unternehmens und des Mitarbeiters/der Mitarbeiterin. Sie geben nicht nur die Kontaktdaten preis, sondern informieren auf einer durchaus emotionalen Ebene über das, was ein Unternehmen und seine Mitarbeiter/-innen so besonders macht. weiter