erweiterte Suche
sz-exklusiv

Wollen Auszubildende am Arbeitsplatz Radio hören, steht dem rechtlich gesehen erst einmal nichts entgegen. Ein generelles Radioverbot des Arbeitgebers sei unzulässig, entschied das Bundesarbeitsgericht... weiter

der Zukunft
sz-exklusiv

Das Büro der Zukunft

Ein Schreibtisch ohne ein einziges Blatt? Eine Chemnitzer Firma begleitet Unternehmen auf dem Weg zum cloudbasierten Arbeiten. weiter

att Floskeln: So gelingt das Anschreiben

Fakten statt Floskeln: So gelingt das Anschreiben

Teamfähig, flexibel, zuverlässig: Bei manchen Anschreiben hat der Personaler das Gefühl, dass sich Superman bewirbt. Das wirkt unglaubwürdig. Besser ist es, weniger Attribute zu verwenden und die gut zu belegen. Vier Tipps für das Anschreiben. weiter

er Deckung
sz-exklusiv

Raus aus der Deckung

Angst vor dem Jobwechsel schützt vor Selbstüberschätzung. Doch was tun, damit die Angst nicht lähmt? weiter

rstellen
sz-exklusiv

Leere Lehrstellen

Ob Kfz-Mechatroniker, Elektroniker, Friseure: für viele Berufe werden noch Lehrlinge gesucht. Experten berieten Eltern und Suchende beim SZ-Telefonforum. weiter

sz-exklusiv

Lehrstellenfinder

Lehrstellenbörsen: www.jobboerse.arbeitsagentur.de, www.ihk-lehrstellenboerse.de, www.hwk-chemnitz.de und www.hwk-dresden.de und www.lehrstellen-radar.de Arbeitsagenturen www.berufenet.arbeitsagentur.de,... weiter

0 Uhr keine beruflichen E-Mails mehr lesen

Nach 20.00 Uhr keine beruflichen E-Mails mehr lesen

Mancher Arbeitnehmer checkt am Feierabend und am Wochenende seine beruflichen E-Mails. Nicht immer verlangt der Chef das - viele tun es aus Pflichtgefühl. Für die eigene Freizeit sind klare Regeln jedoch wichtig, um Erschöpfung vorzubeugen. weiter

sz-exklusiv

Die Branche

Das sächsische Rebland wird von mehr als2500 Winzern bewirtschaftet. Die meisten Unternehmen sind kleine Familienbetriebe. Die 15 größten Unternehmen bewirtschaften 57 Prozent der insgesamt rund 470 Hektar großen Anbaufläche. weiter

sz-exklusiv

Wo finde ich noch eine freie Lehrstelle?

Bis Ende des Monats August hatten sich nach Angaben der Arbeitsagenturen mehr als 21000 Schulabgänger um einen Ausbildungsplatz in Sachsen beworben. Rund 17000 Ausbildungsverträge wurden geschlossen, doch 4300 junge Leute gingen bisher leer aus – und das bei noch mehr als 5000 freien Stellen. weiter

studieren
sz-exklusiv

Exotisch studieren

Bei einem Auslandsaufenthalt in Enwicklungsländern sind Banalitäten die größte Hürde. weiter

 Weinbergs
sz-exklusiv

Hüter des Weinbergs

Der sächsische Winzernachwuchs wird in Baden-Württemberg ausgebildet. Der Job ist hart und zieht vor allem Quereinsteiger an. weiter

 dieGeneration Y?
sz-exklusiv

Wie tickt die Generation Y?

Sie stellen andere Ansprüche an den Job als ihre Eltern. Eine Forscherinder Chemnitzer Uni erklärt, wie sich Unternehmen darauf einstellen. weiter

sz-exklusiv

Kilometergeld auch für Leiharbeiter

Leiharbeitnehmer haben einen Anspruch darauf, Fahrtkosten erstattet zu bekommen. Dabei gelten für sie allerdings die gleichen Regeln wie für andere auch: Zahlt der Arbeitgeber erst ab dem 21. Kilometer, müssen sie sich damit zufriedengeben. weiter

sz-exklusiv

Zur Person

Prof. Dr. Angelika C. Bullinger-Hoffmann leitet seit April 2012 die Professur Arbeitswissenschaft und Innovationsmanagement der Chemnitzer Uni. Sie absolvierte ihr Studium an Universitäten in St. Gallen und Paris. weiter

sz-exklusiv

Unzulässige Benachteiligung

Arbeitsverträge von Betriebsratsmitgliedern können laut Teilzeit- und Befristungsgesetz wirksam ohne Sachgrund befristet werden. Die Weigerung des Arbeitgebers, nach Ablauf der Befristung mit dem Betriebsratsmitglied... weiter

sz-exklusiv

Recht Azubi-Vergütung muss sich an Tarif orientieren Ist ein Betrieb nicht an einen Tarifvertrag gebunden, muss er Auszubildenden dennoch eine angemessene Vergütung zahlen. Laut Arbeitnehmerkammer Bremen... weiter

nd-Job: Mystery Shopper

Neuer Trend-Job: Mystery Shopper

Als Chef eines Unternehmens ist man über die Vorgänge im eigenen Haus informiert. Man kennt die Abläufe, geschäftliche und personelle Gegebenheiten und behält den Überblick. weiter