erweiterte Suche

Termingeld Vergleich online

Termingeld (auch Festgeld) bezeichnet ein Sparkonto, welches feste Zinsen über eine vorher festgelegt Lauzeit garantiert. Auf diese Weise ist man vor sinkenden Zinsen geschützt.

Termingeld Rechner

Der Termingeld Vergleich berechnet den Zinssatz den Sie auf eine Termingeldanlage für den gewählten Zeitraum erhalten. Geben Sie einfach Wunschbetrag und Laufzeit ein und wählen Sie bitte Termingeld vergleichen!

© testsieger-Konto.de | Impressum | Kontakt

Termingeld: langfristige Geldanlage mit Garantiezinsen

Unter Termingeld, auch Festgeld genannt, versteht man eine längerfristige Geldanlage mit hoher gleichbleibender Verzinsung. Über einen Zeitraum von einem Monat bis zu mehreren Jahren legt man eine Geldsumme an. Viele Banken setzen hier eine Mindestanlagesumme fest, die allerdings nach oben oder unten hin je nach Bankinstitut schwanken kann.

Beim Termingeld wird die Anlagedauer von vornherein festgelegt. Ist dieser Zeitpunkt erreicht, kann der Kunde sich entscheiden, ob er das Termingeldkonto weiterlaufen zu lassen oder das Geld ausgezahlt bekommen möchte. Die Termingeldzinsen werden bei Kontoeröffnung festgelegt. Zinsschwankungen werden also nicht berücksichtigt, was sowohl Vor- als auch Nachteile hat, je nachdem, in welche Richtung sich die aktuellen Termingeldzinsen bewegen. Man sollte das Termingeldkonto vergleichen bzw. die Termingeldzinsen der Banken vergleichen, um den optimalen Zinssatz herauszufinden. Hierfür steht ein ausführlicher Termingeldvergleich zu Verfügung.

Termingeld als sichere Geldanlage

Angst vor einem Verlust des Geldes muss man beim Termingeld nicht haben. Die gesetzliche Einlagensicherung garantiert bis zu einer Höhe von 100.000 Euro eine 100%ige Absicherung des angelegten Geldes. Darüberhinaus schützen einige weitere zusätzliche Sicherungssysteme der Banken die Einlagen in Millionenhöhe. Vor allem in Zeiten, in denen hohe Zinsen angeboten werden, kann eine solche Geldanlage lukrativ sein. Deshalb sollte man die Zinsentwicklung im Auge behalten und regelmäßig Termingeldzinsen vergleichen.

Die meisten Termingeldkonten können kostenlos eröffnet werden, d.h. ohne monatliche Kontoführungsgebühren. Dennoch muss nicht jedes Konto gebührenfrei verfügbar sein: Viele Banken, in der Regel Filialbanken, erheben Gebühren. Ausschlaggebend sollten neben den Gebühren aber in erster Linie die Termingeldzinsen sein. Es gilt, vorher abzuwägen, ob man bereit ist, für eine persönliche Beratung in einer Filiale Gebühren zu zahlen oder ob man darauf verzichtet.

Wenn Sie statt einer festen Geldanlage auf einem Termingeldkonto lieber täglich auf Ihr Erspartes zugreifen möchten, dann sollten Sie einen Tagesgeld Vergleich durchführen.

zurück nach Oben