erweiterte Suche
Freitag, 25.11.2016 19:00 Uhr

Zeit für Gesundheit und Wohlbefinden

„Gesundheit ist zwar nicht alles, aber ohne Gesundheit ist alles nichts“, getreu dieser Aussage von Arthur Schopenhauer wird Fitness im Haus RehaSalus in Großpostwitz sehr groß geschrieben. Kein Wunder also, dass gerade in den Abendstunden im „Medical Fitness“-Bereich besonders viel los ist. „Die meisten haben jetzt Feierabend und möchten, statt auf der Couch zu sitzen, doch lieber noch etwas für Ihr Wohlbefinden tun“, sagt Geschäftsführerin Margrit Weißig. „Dabei versuchen wir in erster Linie präventiv zu arbeiten, um Verletzungen und Abnutzungserscheinungen vorzubeugen, aber auch bestehende Einschränkungen zu minimieren. „Fitness“ steht daher bei uns nicht als Synonym für „Muckibude“, sondern für ein Konzept, bei dem wir mit Ihnen gemeinsam Ihren Körper in allen Bereichen sinnvoll mobilisieren sowie stabilisieren wollen. Im Übrigen dient eine ausgewogene sportliche Betätigung auch dem psychischen Wohlergehen.“

Der Zuspruch, unter fachgerechter Betreuung zu trainieren, ist groß. „Unsere Mitglieder sind zwischen 14 und 85 Jahre alt. Ganz am Anfang steht für jeden ein Gesundheitscheck. Unsere Medical Fitnesstrainer machen gemeinsam mit Ihnen einen Kraft-, Gleichgewichts- und Herz-Kreislauf-Test. Außerdem werden die persönlichen Wünsche und Ziele erfragt, die man mit dem Training bei uns ansteuert. In Vorbereitung des Trainingsplanes sind Rücksprachen mit dem behandelnden Arzt jederzeit möglich“, so Margrit Weißig. „Viele kommen übrigens mit der Empfehlung ihres Arztes mehr Sport zu treiben zu uns. Denn Vorerkrankungen, Beschwerden oder Einschränkungen im Bewegungsapparat oder Erkrankungen des Herz-Kreislaufsystems müssen keine Gründe sein, gänzlich auf ein gewisses Maß an Sport zu verzichten. Wir als Reha-Klinik verfügen über das notwendige Know-how und sind bestens für dafür ausgestattet, vor allem mit Menschen mit Handicap, nach Verletzungen oder Unfällen zu arbeiten. Schnelle Wege zum hauseigenen Physiotherapeuten und zur Ernährungsberatung, die sich ebenfalls in unserem Haus befinden, sind ein weiterer Vorteil.“ Der Trainingsbereich ist mit Matten- und Freihantelbereich, Kletterwand, Lat-Geräten, Laufbändern, Cross-Trainern, Fahrrädern und Rudergeräten sowie vielen Fitnessutensilien wie Medizinbällen und Fitnessbändern für ein optimales Kraft- und Ausdauertraining bestens ausgestattet. Mit dem persönlich zugeschnittenen Trainingsplan wird zunächst für 4 bis 8 Wochen trainiert. „Wir empfehlen ein Training aller zwei Tage, wobei unser Haus von Montag bis Sonnabend offen steht. Terminvereinbarungen sind bis zum nächsten Personal Training nicht erforderlich“, informiert die Geschäftsführerin. Beim Personal Training werden eine Zwischenbilanz gezogen, neue Ziele abgesteckt und weitere Tipps für ein optimales Training gegeben. Eine Sauna kann ebenfalls nach dem Training genutzt werden.

Gefragt ist das Medical Fitness-Angebot im RehaSalus zunehmend bei Unternehmen, die hier die umfangreichen Firmen-Fitnessangebote und die Möglichkeiten für eine betriebliche Gesundheitsförderung nutzen. Erfolgreich sein kann ein Unternehmen schließlich nur mit gesunden, engagierten Mitarbeitern. Fitness fördert nachweislich die Gesundheit, das Selbstvertrauen, die Konzentration und bringt nicht zuletzt positive Energie. Vorausschauende Unternehmer wissen um die Schwierigkeiten, die eine Wiedereingliederung nach einer Erkrankung bringen kann, es immer schwieriger wird geeignetes Personal zu finden und die Einarbeitung einer neuen Arbeitskraft Zeit und Geld kosten. Gut beraten ist deshalb, wer seine Mitarbeiter darin unterstützt, gesund zu bleiben. Neben den Medical Fitness-Angeboten können das auch Vorträge und Workshops, Massagen am Arbeitsplatz, ergonomische Arbeitsplatzberatungen oder beispielsweise eine arbeitsplatzbezogene Rückenschule sein. Grit Bührdel-Schmieder

ConSalus GmbH

An der Lessingschule 2a | 02692 Großpostwitz

Tel.: 035938 98 93 0

www.reha-salus.de