sz-online.de | Sachsen im Netz

Zehn Jahre unter Strom

Die Eisenbahnwelten in Kurort Rathen feiern Jubiläum. Am Sonnabend spendiert der Chef jungen Bahn-Fans den Eintritt.

07.10.2017
Von Daniel Förster

e unter Strom
Am Sonnabend feiern die Eisenbahnwelten in Kurort Rathen ihr zehnjähriges Jubiläum.

© Daniel Förster

Kurort Rathen. Unentwegt rollen von Ostern bis Oktober die Miniaturzüge durch den Schaupark in Oberrathen. Und das seit 2007, also bereits seit zehn Jahren. Die Eisenbahnwelten in Kurort Rathen locken seither nicht nur eingefleischte Eisenbahnfans an. Die originalgetreuen Züge im Maßstab 1:25, die sich auf 4 600 Metern Strecke durch die wohl weltweit größte private Gartenbahnanlage schlängeln, sind Magnet für Groß und Klein. 37 Züge fahren gleichzeitig im Dauerbetrieb. 285 Modellgebäude, Berge und Täler sowie 350 Meter Wasserläufe mit Schiffen sind ein Hingucker im Miniaturland, in dm es von Menschen in allen möglichen Lebens- und Liebessituationen wimmelt.

Der Initiator und Inhaber der Eisenbahnwelten, Lothar Hanisch, scheint den Nerv vieler Menschen getroffen zu haben. 650 000 Gäste hätten die Anlage seit der Eröffnung im April 2007 besucht, berichtet er stolz. In der Pension auf dem Gelände hat er seither rund 45 000 Übernachtungen gezählt. „Alle hatten Freude am Erlebnis Eisenbahn und unserer wunderschönen Natur.“ Es ist erstaunlich, aus welchen Gegenden die Besucher kamen. Die weitesten Gäste reisten aus Hawai, Australien, Indonesien, Kanada, Chile und Bolivien an. „Derzeit bekommen wir immer wieder Gruppenanfragen aus Japan, weil ein Beitrag über uns im japanischen Fernsehen lief“, sagt Hanisch.

Am Sonnabend feiern die Eisenbahnwelten im Kurort Rathen ihre zehnjährige Erfolgsgeschichte. Lothar Hanisch und sein zehnköpfiges Mitarbeiter-Team haben für die Gäste einige Extras vorbereitet. Der Clou: Alle Kinder und Jugendlichen bis einschließlich 16 Jahren bekommen in Begleitung eines Erwachsenen freien Eintritt, verspricht der Chef. An dem Tag nimmt er mit der Geschicklichkeitsgartenbahn zudem eine neue Attraktion in Betrieb. Außerdem sind am Jubiläumstag Loks unterwegs, die mit echtem Dampf angetrieben werden.

7. Oktober, Bahnbetrieb bis 18 Uhr, 20 Uhr Feuerwerk.