erweiterte Suche
Dienstag, 18.07.2017

Wöhrl-Plaza in Dresdner Innenstadt verkauft

Das Geschäftshaus auf der Prager Straße hat einen neuen Eigentümer. Bisher war die Familie Wöhrl beteiligt.

Dresden. Auf der Prager Straße wird nicht nur in den Geschäften Geld verdient. Die Häuser selbst werden auch gehandelt. Das Wöhrl-Plaza, in dem sich das gleichnamige Modegeschäft befindet, ist nun von der Hamburger Immobilieninvestmentgesellschaft DC Values gekauft worden. Zuvor befand es sich im Eigentum der Tetris Grundbesitzgesellschaft, die von Hans Rudolf Wöhrl gegründet wurde.

Das Gebäude entstand 1996. „Ich durfte einen wichtigen Beitrag zur Reanimierung der Innenstadt leisten“, sagte Wöhrl, Sohn des Modehaus-Gründers, einmal. Tetris übernahm die Immobilie 2007. Zu ihr gehören bis heute auch das Rundkino sowie das Dormero-Hotel am Wasaplatz und eine Villa in der Radeberger Vorstadt. Vor drei Jahren zog sich Wöhrl aus der Geschäftsführung zurück und wechselte in den Aufsichtsrat. Das Wöhrl-Plaza, in dem auch die Parfümerie Douglas, Deutsche Bank und der britische Kosmetikhersteller Lush untergebracht sind, ist rund 18 400 Quadratmeter groß. Angaben über den Kaufpreis macht DC Values nicht. Das Haus soll Teil eines Immobilienfonds werden. (SZ/sr)