sz-exklusiv

Eine Million Euro für Forschung zu Alzheimer

Das Zentrum für Regenerative Therapien (CRTD) der TU Dresden entwickelt eine Technik, um das menschliche Nervengewebe besser zu verstehen. Dabei wollen die Forscher Stammzellen schnell und zielgerichtet in Nervenzellen differenzieren. weiter

ieder los

Es geht wieder los

Sachsens größte Hochschule startet heute ins Sommersemester, und Dresden poliert seinen Ruf auf: als Studentenstadt. weiter

ern aus dem Studium
sz-exklusiv

Rausklettern aus dem Studium

Von Aerobic bis Zumba: Tausende Studenten machen in den Unisportkursen eine Pause vom Lernen. Mit Glück können auch Bürger daran teilnehmen. weiter

sz-exklusiv

Smartphone plaudert über Freiberger Dom

Der Unterricht an sächsischen Hochschulen soll besser, das Lernen effizienter werden. Deshalb fördert das Hochschuldidaktische Zentrum Sachsen neue Lehrkonzepte. An die TU Dresden gehen ab April für drei Projekte insgesamt etwa 75000 Euro. weiter

entenfür deutsche Unis
sz-exklusiv

Mehr Studenten für deutsche Unis

Viele Kinder aus Familien ohne Hochschulerfahrung zweifeln, ob sie studieren sollen. Ein neues Stipendium soll die Entscheidung erleichtern, ohne Geld zu zahlen. weiter

sz-exklusiv

Noch 30 Jahre warten bis zur digitalen Bibliothek

Das Bücherregal im Computer, das historische Fotoalbum auf dem Bildschirm, die Musik bekannter Komponisten per Kopfdruck – das ist die Vorstellung einer digitalen Bibliothek. Dort gibt es selbstverständlich noch Papier und Seiten zum Blättern. weiter

sz-exklusiv

Fluthilfe für Studentenwohnheim an der Elbe

Dresdens kleinstes Studentenwohnheim ist wieder voll in Betrieb. Zurzeit sind alle 43 Zimmer in den beiden Häusern direkt an der Elbe in Laubegast wieder nutzbar und vergeben. Das Hochwasser im vergangenen Sommer hatte die Bewohner in die Flucht getrieben. weiter

sz-exklusiv

Mathe von den Großen für die Kleinen

Wie entstehen die Preise im Supermarkt? Was haben Bäume mit Primzahlen zu tun? Und wie lässt sich eine Dampfturbine mit Mathematik erklären? Antworten auf solche Fragen bekamen 62 Schüler bei der ersten Meisterklasse des Fachbereichs Mathematik der TU Dresden. weiter