erweiterte Suche

Es gärt an der Uni

Es gärt an der Uni

Mit der neuen Minibrauerei erforscht die TU Dresden die Geheimnisse des Bieres – und stellt eigene Kreationen her. weiter

Klingonisch für Anfänger
SZ-Exklusiv

Klingonisch für Anfänger

Wie Außerirdische sprechen und Roboter Kontakt aufnehmen, erklären Wissenschaftler jetzt in einer öffentlichen Vorlesung. weiter

SZ-Exklusiv

Ausgezeichneter TU-Film

Bei einem großen Film- und Videofestival in Houston wurde der englischsprachige Werbefilm der TU Dresden jetzt mit Gold ausgezeichnet. Im Film „Hochspannend“ beschreibt die TU Dresden, wie sie an der Lösung der globalen Probleme der Menschheit arbeitet. weiter

SZ-Exklusiv

Mängelliste abgearbeitet

Die private Fachhochschule steht seit einigen Monaten unter Beobachtung. Nun kämpft sie weiter um ihren Fortbestand. weiter

Professur im Leerlauf
SZ-Exklusiv

Professur im Leerlauf

Ex-VW-Manager Martin Winterkorn ist Honorarprofessor an der TU Dresden, lehrt dort aber seit zehn Jahren nicht mehr. Nun muss er um seinen Titel bangen. weiter

SZ-Exklusiv

Einsiedler wohnen günstiger

Dresden tanzt in Sachen Mieten für Studenten im bundesweiten Vergleich aus der Reihe. Wer hier studiert, kann bis zu acht Prozent Miete sparen, wenn er allein wohnt. Während in der Wohngemeinschaft durchschnittlich... weiter

SZ-Exklusiv

Schöner Klicken im Internet

Moderner Look für die TU Dresden. Die Universität hat seit der vergangenen Woche eine neue Homepage. Unter Federführung des hauseigenen Medienzentrums wurde das Design der Internetseite weiterentwickelt und benutzerfreundlicher gestaltet. weiter

Jobben zum Dumpingpreis
SZ-Exklusiv

Jobben zum Dumpingpreis

Viele Studenten profitieren vom Mindestlohn. Doch mehr als jeder Achte verdient immer noch weniger als 8,50 Euro. weiter

SZ-Exklusiv

Gefahr Baum

Der Anbau nichteinheimischer Baumarten kann die Natur nachhaltig schädigen. Bei einem Treffen von Experten in der Forstakademie Tharandt wurde nun die Frage behandelt, welche Gefahr durch das weitere Anpflanzen solcher Baumarten entsteht. weiter

SZ-Exklusiv

Projekt mit Russland

Wissenschaftler der TU Dresden gehören jetzt zu einem deutsch-russischen Forschungsprojekt. Erstmals fördert die Deutsche Forschungsgemeinschaft solch eine Zusammenarbeit in den Ingenieurwissenschaften. weiter