erweiterte Suche

Drei Billionen Bäume auf der Erde

Drei Billionen Bäume auf der Erde

Gibt es mehr Menschen oder mehr Bäume auf der Welt? So mancher mag sich das angesichts von Bevölkerungswachstum und Abholzung fragen. Wissenschaftler haben nachgerechnet. Ihr Ergebnis unterscheidet sich deutlich von früheren Schätzungen. weiter

Verschnupfte Wenigschläfer

Napoleon soll über Schlafgewohnheiten einmal gesagt haben: „Vier Stunden der Mann, fünf die Frau, sechs der Idiot.“ Forscher widersprechen dem Wenigschläfer: Wenig Schlaf ist nicht nur unangenehm, sondern macht auch deutlich anfälliger für Infektionen. weiter

Was Seeadler vermeiden

Seeadler sortieren größere Munitionsreste beim Fressen von Kadavern gezielt aus. Kleinere – oft giftige – Partikel verschlucken die Vögel jedoch, wie Forscher des Berliner Leibniz-Instituts für Zoo- und Wildtierforschung (IZW) jetzt in einer Studie nachgewiesen haben. weiter

Seeadler sortieren Munition aus Kadavern

Seeadler sortieren Munition aus Kadavern

Bleihaltige Munitionsreste gelten bei Seeadlern als Todesursache Nummer eins. Forscher haben jetzt einen weiteren Beleg dafür gefunden, dass sich ein Verzicht auf solche Munition lohnen könnte. weiter

Narwal-Kuh mit zwei Stoßzähnen?

Narwal-Kuh mit zwei Stoßzähnen?

Narwale haben einen Stoßzahn - wenn sie männlich sind. Im Hamburger Centrum für Naturkunde ist aber ein Narwal-Schädel mit sogar zwei langen Hauern zu sehen, der von einem Weibchen stammen soll. Eine Erbgut-Analyse soll Klarheit bringen. weiter

Melphalan dringend gesucht

Melphalan dringend gesucht

Ein wichtiges Krebsmittel ist derzeit in Deutschland kaum zu bekommen - zum Schaden vieler Patienten. Experten fordern gesetzliche Regelungen, um solche Situationen künftig zu verhindern. weiter

Das Meer als Müllkippe

Das Meer als Müllkippe

Deutschland hat den Schutz des Meeres beim G7-Gipfel zum Thema gemacht. Jetzt muss sich zeigen, ob das mehr war als nur schöne Worte. weiter

Cottbus ist deutsche Blitz-Hauptstadt

Cottbus ist deutsche Blitz-Hauptstadt

Die brandenburgische Stadt kann von sich behaupten, 2014 die meisten Blitzeinschläge angezogen zu haben. Der ernste Hintergrund: Blitzdaten sind für Unwetterwarnungen und Wirtschaft wichtig. weiter

Wein wird künftig anders schmecken

Wein wird künftig anders schmecken

Steigende Temperaturen lassen die Trauben schneller reifen: Mancher Winzer sieht sich als Gewinner des Klimawandels. Dies könnte ein Irrtum sein. Forscher in Hessen untersuchen, wie CO2 auf Reben wirkt. weiter