erweiterte Suche
ängt auf günstigere E-Books

Amazon drängt auf günstigere E-Books

Im Streit mit der Buchbranche um E-Book-Preise macht Amazon erstmals öffentlich seine Position deutlich. Das Argument des Online-Händlers: Günstigere E-Books brächten mehr Leser und größere Gewinne. weiter

der Rezession

Am Rande der Rezession

Die Verunsicherung unter deutschen Firmen ist groß. Denn immer noch sind die letzten Details der Sanktionen nicht bekannt, die die EU nun gegen Russland beschlossen hat. weiter

Studie: Busreisen werden beliebter

Immer mehr Deutsche fahren mit dem Bus in den Urlaub. Und auch der Fernlinienbusverkehr brummt. Schon fürchtet die Branche Personalengpässe und will gegensteuern. weiter

üge im Dreierpack

Weiße Anzüge im Dreierpack

Mandy Herold arbeitet in der Herrenabteilung bei Wöhrl. Stress mit dem Sommerschlussverkauf hat sie kaum – aber die Ware muss trotzdem schnell raus. weiter

Bank stoppt Talfahrt

Deutsche Bank stoppt Talfahrt

Die Talfahrt scheint gestoppt: Das Tagesgeschäft bei der Deutschen Bank läuft wieder besser, vor allem das wichtige Investmentbanking. Allerdings ist der Berg an Rechtsrisiken noch immer gewaltig. weiter

t Beats

Bose beißt Beats

Die teure Übernahme des Kopfhörer-Anbieters Beats durch Apple ist gerade ein Stück schwieriger geworden. Die Hifi-Firma Bose wirft Beats Patentverletzungen vor und zog vor Gericht. weiter

rchtet Oligarchen-Flucht

London fürchtet Oligarchen-Flucht

Spötter haben der Themsestadt schon den Beinamen „Londongrad“ gegeben - so stark ist der Finanzplatz mit russischen Milliarden verbandelt. Ziehen die Oligarchen jetzt ihr Geld ab? weiter

sz-exklusiv

Daimler verkauft 56 Autohäuser

Stuttgart. Der Autobauer Daimler setzt bei mehr Autohäusern und Werkstätten den Rotstift an als bisher bekannt. Zugleich kommt das Unternehmen den betroffenen Mitarbeitern entgegen. Wie eine Daimler-Sprecherin... weiter

sz-exklusiv

Handwerksfirmen werden weniger

Dresden. Die Zahl der Handwerksfirmen in Sachsen ist leicht gesunken. Im ersten Halbjahr 2014 ging der Bestand um 297 Unternehmen auf insgesamt 59361 zurück, wie der Sächsische Handwerkstag gestern mitteilte. weiter