erweiterte Suche

Weniger Konsum, mehr Leben

onsum, mehr Leben

Weihnachtszeit ist Kaufrausch-Zeit. Selten sind die Innenstädte so voll, wie an den Adventswochenenden. Doch nicht alle machen mit. Immer mehr Leute entdecken, wie es sich lebt mit wenig Konsum. weiter

Hof weg
sz-exklusiv

Bart ab, Hof weg

Sachsens neuer Minister für Umwelt und Landwirtschaft gibt seinen Agrarbetrieb auf. Thomas Schmidt mag nun mal keine Interessenkonflikte. weiter

 mir Arbeit geben“
sz-exklusiv

„Du musst mir Arbeit geben“

Am Anfang bekam Birgit Masermann im Arbeitsamt Pirna noch Obst und Eier. In 25 Jahren als Vermittlerin hat sich viel geändert – nicht alles. weiter

GDL ringen um Fortschritte

Bahn und GDL ringen um Fortschritte

Verhandeln Bahn und GDL weiter, oder gibt es neue Streiks? Ein erweitertes Angebot stellt die Lokführer nicht zufrieden. Über Weihnachten soll es aber friedlich bleiben. weiter

iff“-Weltreise abgesagt

„Traumschiff“-Weltreise abgesagt

Kurzreisen wurden schon abgesagt, jetzt muss auch die mehrmonatige Weltreise gestrichen werden. Für Fans des ZDF-„Traumschiffs“ eine schlechte Nachricht. Der Insolvenzverwalter hofft aber, einen Investor zu finden. weiter

sz-exklusiv

Hoffnung auf Millionen Jobs

Die Welthandelsorganisation ebnet den Weg für vereinfachten Warenverkehr. Deutschlands Exporteure rechnen mit Zusatzeinnahmen in Milliardenhöhe. weiter

Rubel fällt auf Rekordtief

Moskau/Frankfurt am Main. Der niedrige Ölpreis reißt im kommenden Jahr ein großes Loch in den russischen Staatshaushalt. Der russische Rubel rutscht nach der Opec-Entscheidung, weiter ungebremst Öl auf den Markt zu pumpen, an den Finanzmärkten immer mehr ab. weiter

Neuer Mifa-Chef gibt auf

Sangerhausen. Der neue Vorstandsvorsitzende der krisengeschüttelten Mitteldeutschen Fahrradwerke AG (Mifa), Thomas Mayer, hat nach nur zwei Monaten das Amt niedergelegt. Der Aufsichtsrat habe die Entscheidung mit großem Bedauern angenommen, hieß es am Freitag in einer Mitteilung. weiter

Twitter-Manager vertwittert sich

San Francisco. Twitter-Finanzchef Anthony Noto scheint auf Kriegsfuß mit der Bedienung des Kurznachrichtendienstes zu stehen. Er setzte offensichtlich den zweiten versehentlichen Tweet binnen weniger Tage ab. weiter