erweiterte Suche

Ifo: Unternehmen sind ein wenig skeptischer

Der Stimmungsaufschwung der deutschen Wirtschaft legt eine Verschnaufpause ein. Im Mai machte der Ifo-Index einen kleinen Schritt zurück, weil die Unternehmen etwas skeptischer auf die kommenden Monate blicken. Doch die Lage ist besser als die Stimmung. weiter

Bahn und EVG vertagen Tarifverhandlungen

Vor der Schlichtung mit der Lokführergewerkschaft GDL wollte die Bahn den Tarifkonflikt mit der EVG entschärfen. Auch die EVG wollte eine Einigung. Am Ende einer langen Nacht aber blieben zu viele Fragen offen. weiter

Einkommenskluft in Deutschland groß

Einkommenskluft in Deutschland groß

In der Bundesrepublik gibt es nach OECD-Angaben erhebliche Einkommensunterschiede. Beim Vermögen ist die Ungleichheit noch größer. Trotzdem liegen wir weltweit nur im Mittelfeld. weiter

Kleines Beiboot mit großer Mission
SZ-Exklusiv

Kleines Beiboot mit großer Mission

Die T-Systems Multimedia Solutions hilft Mittelständlern und Konzernen, digitalen Fortschritt für das eigene Geschäft zu nutzen. Und setzt auf den Standort Dresden. weiter

Teures Ackerland macht Bauern Sorge

Teures Ackerland macht Bauern Sorge

Acker ist lukrativ. In manchen Bundesländern hat sich der Preis in den vergangenen zehn Jahren verdreifacht - zum Leidwesen der Bauern, die über Wucher klagen. Kommt nun nach der Mietpreisbremse die Preisbremse für Ackerland? weiter

Neuer Anlauf zu Kaufhausfusion

Neuer Anlauf zu Kaufhausfusion

Braucht Deutschland zwei Warenhausketten oder sollen sich Karstadt und Kaufhof zusammenschließen? Darüber streiten Handelsexperten seit Jahren. Jetzt greift Karstadt-Eigentümer Benko offenbar nach dem Konkurrenten Kaufhof. weiter

Millionen Menschen in Deutschland wollen mehr arbeiten

Millionen Menschen in Deutschland wollen mehr arbeiten

Im Jahr 2014 wünschten sich etwa sechs Millionen Menschen im Alter von 15 bis 74 Jahren mehr Arbeitsstunden - oder überhaupt eine Arbeit. Die Zahl der Menschen ohne Job, die grundsätzlich gern arbeiten würden („Stille Reserve“), sank um 4,1 Prozent auf knapp unter eine Million. weiter