erweiterte Suche
Rekord bei Geldvermögen

Rekord bei Geldvermögen

Dank guter Beschäftigungslage und steigender Einkommen besitzen die Menschen in Deutschland immer mehr. Sie könnten noch mehr haben - wenn sie besser anlegen würden. weiter

Lokführer rüsten für neue Streiks

Lokführer rüsten für neue Streiks

Schlechte Nachrichten für Bahnreisende: Die Signale stehen wieder auf Streik. Die Lokführer rüsten in dem Konflikt zur fünften Streikrunde. Die Bahn wolle gar kein Verhandlungsergebnis, lautet ihr Vorwurf. weiter

SZ-Exklusiv

Gazprom hält doch am Ost-Konzern fest

Leipzig. Der russische Gaskonzern Gazprom trennt sich überraschend doch nicht von seinem Anteil am ostdeutschen Energiekonzern Verbundnetz Gas (VNG). Das berichtet die Wirtschaftswoche am Freitag. Gleichzeitig... weiter

Aus für noch mehr Karstadt-Filialen?

Berlin. Die Gewerkschaft Verdi befürchtet den Abbau Tausender weiterer Stellen und zusätzliche Filialschließungen beim angeschlagenen Warenhauskonzern Karstadt. Bedroht seien sowohl klassische Warenhäuser... weiter

SZ-Exklusiv

Deutsche Bank will offenbar Postbank verkaufen

Frankfurt am Main/Bonn. Der Vorstand der Deutschen Bank hat dem Nachrichtenmagazin Spiegel zufolge eine Vorentscheidung für den Verkauf der Postbank getroffen. Der Beschluss sei in einer Sitzung am Mittwoch gefallen, berichtete der Spiegel, ohne genaue Quellen zu nennen. weiter

Winterkorn bleibt VW-Vorstandschef

Winterkorn bleibt VW-Vorstandschef

Überraschung im VW-Machtkampf: Vorstandschef Winterkorn bleibt im Amt, sein Vertrag soll sogar verlängert werden. Und das, obwohl Aufsichtsratschef Piëch von ihm abgerückt war. weiter

Schlaflos aus Seattle
SZ-Exklusiv

Schlaflos aus Seattle

Lufthansa nimmt zum 60. Flugjubiläum einen Retro-Jumbo in Betrieb. Die SZ war an Bord der Boeing – direkt aus der größten Fabrik der Welt. weiter

Heiße Gewehre, verdächtige Exporte

Heiße Gewehre, verdächtige Exporte

Der Waffenproduzent Heckler & Koch hält seine Türen am liebsten verschlossen. Trotzdem sorgen immer wieder Negativschlagzeilen für Aufsehen. Die jüngste Kritik am Sturmgewehr G36 könnte nicht nur dem Image schaden. weiter