erweiterte Suche

Standardbrief wird teurer

rief wird teurer

Die Deutsche Post dreht erneut an der Preisschraube. Der Standardbrief verteuert sich auf 62 Cent. Grund sind gestiegene Personalkosten. Allerdings wird der Kompaktbrief etwas preiswerter. weiter

rt Schadenersatz

Eon fordert Schadenersatz

Der Energiekonzern Eon will von der Regierung Schadenersatz für das dreimonatige Atom-Moratorium nach der Reaktorkatastrophe von Fukushima einklagen. Gewinne in Höhe von 380 Millionen Euro seien Eon entgangen. weiter

ktie fährt Achterbahn

Zalando-Aktie fährt Achterbahn

„Schrei vor Glück!“ lautet der Werbeslogan von Zalando. Beim Börsenstart entfuhren den Anlegern aber eher Schreie wie in einer Achterbahn: Die Aktie sprang erst um zwölf Prozent hoch - und fiel dann fast auf den Ausgabepreis. weiter

rer geht
sz-exklusiv

Der Wanderer geht

Werner Maiwald baute die Riesaer Firma BuS auf. Jetzt hat er sie verkauft. Dass er im Elbland landete, war Zufall. weiter

tet PayPal ab

Ebay spaltet PayPal ab

Ebay-Chef John Donahoe hat Anlegern stets erklärt, warum es keinen Sinn macht, sich von der Bezahltochter PayPal zu lösen. Nun gehen die Unternehmen doch getrennte Wege - und Donahoe gibt seinen Job ab. weiter

g lässt Arbeitslosigkeit sinken

Aufschwung lässt Arbeitslosigkeit sinken

Die September-Arbeitslosigkeit sinkt normalerweise kräftig. In diesem Jahr jedoch fällt der Rückgang schwächer aus als erwartet. Ohne den Saisoneffekt der Herbstbelebung wäre sie sogar gestiegen. weiter

estiert in die Wirtschaft

Mafia investiert in die Wirtschaft

Die Organisierte Kriminalität legt ihr Geld europaweit in der legalen Wirtschaft an, vor allem in Bau-, Transport und Gastrobranche. Einer Studie zufolge werden mit kriminellen Aktivitäten jährlich mehr als 100 Milliarden Euro umgesetzt. weiter

sz-exklusiv

Ein zweites Wirtschaftswunder

Dresden. In den 25 Jahren seit dem Mauerfall haben sich die Wirtschaftsleistung und der Lebensstandard in Ostdeutschland so gut entwickelt, dass der Aufbau Ost als „zweites Wirtschaftswunder“ bezeichnet werden kann. weiter

Zalando scheffelt 605 Millionen Euro

Frankfurt/Berlin. Ab Mitte der Woche können Aktien des Versandhändlers Zalando gezeichnet werden. Der Online-Händler erhofft sich Einnahmen von 605 Millionen Euro. Das Berliner Unternehmen legte den Ausgabepreis der Aktien auf 21,50 Euro fest. weiter

Caritas-Beschäftigte bald mit mehr Lohn

Freiburg. In einem seit Monaten andauernden Tarifkonflikt der Caritas haben sich Arbeitgeber und Mitarbeitervertretung auf einen ersten Kompromiss geeinigt. Als Richtwert verständigten sich beide Seiten... weiter