sz-online.de | Sachsen im Netz

Wird Zittau Europa-Sportregion?

Die Stadt prüft mit Partnern in Tschechien und Polen die Bewerbung um den Titel.

07.10.2017
Von Thomas Mielke

au Europa-Sportregion?
Zittau hofft bei der Vergabe zur Europäischen Sportregion einen Volltreffer zu landen. (Symbolbild)

© dpa

Das Rathaus arbeitet weiter an einer besseren Wahrnehmung der Stadt von außen und innen: Wie Oberbürgermeister Thomas Zenker (Zkm) auf SZ-Anfrage bestätigte, erwägt die Stadt gemeinsam mit Städten in den Nachbarländern des Dreiländerecks eine Bewerbung um den Titel „Europäische Region des Sports“. Zuvor soll gemeinsam mit Bogatynia (Reichenau), Hradek (Grottau), Liberec (Reichenberg) und Jablonec (Gablonz) aber untersucht werden, was für die Bewerbung nötig ist und was der Titel den Städten bringen könnte. In diesem Zusammenhang will der OB auch über die Struktur und Auslastung des Weinau-Stadions nachdenken.

Der Titel wird von der Organisation ACES europe vergeben, die mit der EU zusammenarbeitet. Sie zeichnet Städte und Regionen aus, die sich besonders dem Sport verschrieben haben. Zittau ist der Stadt-Titel vor allem aufgrund des vielfältigen Breitensports 2014 nach Stuttgart 2007 als zweitem deutschen Bewerber zuerkannt worden. Auch Liberec war bereits Europäische Stadt des Sports. Der Titel dient vor allem Marketingzwecken. (SZ/tm)