erweiterte Suche
Donnerstag, 16.02.2017 FREIZEIT FÜHRER | BISCHOFSWERDA UND UMGEBUNG

Willkommen im Landgasthof Buckan

Fasching, Frühlingskonzert, Nostalgie-Party, Feste feiern– im Medewitzer Gasthaus kann man mehr als gut essen.

Bild 1 von 2

Der Demitzer Karnevalsclub hat im Medewitzer Gasthof Buckan das Zepter übernommen. | Fotos: SZ/Uwe Soeder
Der Demitzer Karnevalsclub hat im Medewitzer Gasthof Buckan das Zepter übernommen. | Fotos: SZ/Uwe Soeder
  • Der Demitzer Karnevalsclub hat im Medewitzer Gasthof Buckan das Zepter übernommen. | Fotos: SZ/Uwe Soeder
    Der Demitzer Karnevalsclub hat im Medewitzer Gasthof Buckan das Zepter übernommen. | Fotos: SZ/Uwe Soeder
  • Der Elferrat stößt auf einen gelungenen Kinderfasching an.
    Der Elferrat stößt auf einen gelungenen Kinderfasching an.

Ein Jubiläum steht an. Unter dem Motto „60 Jahre KCD, was für ein Glück, im Wunschbriefkasten schauen wir zurück.“ und mit dem Schlachtruf „Schwarzwasser – Ahoi!“ wird im Februar und März im Landgasthof Buckan in Medewitz die fünfte Jahreszeit gefeiert. „Der Karnevalsclub Demitz hat unser Haus auch in diesem Jahr wieder unter Beschlag genommen und alles für den Faschingsgaudi umgebaut“, berichtet die Chefin der Gaststätte Marion Müller.

Weil es in Demitz-Thumitz keine Lokalität für den Karneval mehr gab, wurde 2012 kurzerhand entschieden, diesen in den Landgasthof Buckan zu verlegen. „Und so hat sich unsere Gaststube auch in diesem Jahr wieder in eine große Bar verwandelt. Für den „normalen“ Gaststättenbetrieb haben wir in der Bauernstube drei Tische gedeckt, sodass in der Faschingszeit, jedoch mit Vorbestellung, bei uns eingekehrt werden kann.“

Insgesamt gibt es zwischen dem 4. Februar und 5. März zehn Veranstaltungen - vom Kinderfasching, der bereits am vergangenen Wochenende stattfand über Abendveranstaltungen am 18. und 25.2., Frühschoppen am 19.2. und 5.3., Weiberfasching am 23.2. und Seniorenfasching am 25.2. bis hin zum Brigadeauskehrball am 4.3.“Zwar sind bis auf den Seniorenfasching alle Veranstaltungen ausverkauft, eine Nachfrage bei uns lohnt aber immer“, weiß die Gastwirtin. Durch Krankheit oder andere unvorhergesehene Ereignisse würden manchmal ein paar Karten zurückgegeben.

Gästewünsche sind Wegweiser

Sind im März dann auch die letzten Narren abgezogen, zeigt sich das Gasthaus gewohnt gemütlich. Im Türsturz des alten Hauseinganges ist die Jahreszahl 1635 eingemeißelt, die zwar mittlerweile von einer Schicht Putz überzogen ist, dennoch die lange Geschichte des Landgasthofes bezeugt. Es gab viele Besitzerwechsel, ehe Wilhelm und Margarethe Buckan am 1.September 1929 die ersten Gäste bewirteten. Später übernahmen Sohn Werner und seine Frau Doris den Gasthof. Heute lädt deren Tochter Marion Müller mit Team zu Speis und Trank in den Landgasthof Buckan ein. Beim gründlichen Studieren der Speisekarte erfährt man einiges aus der Vergangenheit des Hauses und des Ortes. Solide Hausmannskost, regionale Gerichte und bürgerliche Küche prägen in erster Linie die Speisekarte. Dabei sind die Wünsche und Vorstellungen der Gäste ein ständiger „Wegweiser“ im Alltagsgeschäft und vor allem beim Ausrichten von Feiern aller Art. Platz zum Feiern bietet der Landgasthof reichlich. Da gibt es die gemütliche Gaststube mit 25 Plätzen, die Bauernstube mit Platz für 20 Personen und den Saal, in dem sogar bis zu 120 Gäste feiern können. Und wer zu Hause eine Feier plant, seine Küche aber kalt lassen möchte, kann den Partyservice der Gaststätte nutzen. „Wir bringen Ihnen ihr Buffet gerne nach Hause!“ Übrigens werden auf Bestellung die „süßen Pflastersteine“, ein Rührkuchenteig mit Mohn, gebacken. Zur guten Tradition des Hauses gehören ebenso die Schlachtfeste im Frühling und Herbst. Das nächste Schlachtfest ist vom 11.-14. März.

„Am 26.März begrüßen wir unsere Gäste zum Frühlingskonzert. Für kurzweilige Unterhaltung sorgen der Chor 2000 Schmölln und der Männerchor Großdrebnitz. Die Veranstaltung beginnt 15Uhr. Kaffee und Kuchen gibt es bereits ab 14 Uhr. Um Platzreservierung wird gebeten.

Fest stehen auch schon die Termine für die nächsten DDR-Nostalgie-Partys. Von denen wird es im Frühling nämlich gleich zwei geben und zwar am 22. und 29. April. „Auch bei der mittlerweile zehnten Auflage dürfen sich unsere Gäste auf Musik mit DJ Leo, Speisen und Getränke aus dieser Zeit freuen“, so die Wirtin. „Auf unserer Getränkekarte stehen über zwanzig altbekannte Sorten Spirituosen, Bier und Wein.“ Karlsbader Stulle, Bratenbrot, Steak Zigeuner Art und beispielsweise Fettbemme gehören zur Speisenauswahl. (gbs)

Landgasthof Buckan

Ring 11

01877 Demitz-Thumitz OT Medewitz

Telefon 035930 50343

www.bemobil.eu

Öffnungszeiten:

Mo. und Di. 11- 14 Uhr und 17 - 22 Uhr

Fr. bis So., ab 11 Uhr