erweiterte Suche
Samstag, 01.04.2017

Weitere Ehre für Tablet-Projekt

Das Lessing-Gymnasium ist mit seiner „Vermessung der Erde“ sehr erfolgreich.

Das Lessing-Gymnasium in Döbeln.
Das Lessing-Gymnasium in Döbeln.

© André Braun

Döbeln. Das Lessing-Gymnasium hat für sein Tablet-Projekt „Vermessung der Erde – Was ist, was kann, was soll GPS?“ einen weiteren Preis abgeräumt. Im vergangenen Jahr hatten Schüler der achten Klasse mit den Minicomputern ausgetestet, was man mit dem Navigationssatellitensystem alles anstellen kann. Unter anderem mussten sie mit dem Tablet bestimmte Punkte im Stadtgebiet finden. Auch der Erdurchmesser wurde von den Schülern berechnet. Die Firma Samsung, die die Tablets zur Verfügung stellte, würdigte diese Leistung schon mit einem 2. Preis. Zudem war es als „Bestes Medienprojekt mit Jugendlichen“ für den Medienpädagogischen Preis vorgeschlagen. Jetzt durfen sich Fachleiterin Ursula Kührig und Informiklehrerin Sylvia Risse, die hinter dem Projekt stecken, in Frankfurt/M. den Preis der Bildungsmesse fraMediale in der Kategorie „Lehrerinnen und Lehrer“ abholen.

Das Lessing-Gymnasium sei schon recht gut technisch ausgestattet und kann sich durch die Preisgelder weitere Tablet-Computer anschaffen, sagte Ursula Kührig. Der Umgang mit Tablets im Unterricht sei in der Schule schon Wirklichkeit. (DA/jh)