erweiterte Suche
Freitag, 29.09.2017

Weinland Italien

Neben Frankreich ist Italien wohl eine der ersten Assoziationen, wenn man an fruchtbares Weinland mit qualitativ hochwertigen Erzeugnissen denkt.

„La Dolce Vita“ wird zwar auch in anderen Genussmomenten versinnbildlicht, doch dass der Wein zu den wichtigsten Nahrungsmitteln auf der stiefelförmigen Halbinsel gehört, dafür stand schon der gute alte Bacchus bei den Römern Pate. Allerhand Detailwissen dürfte auch Weinbuchautor Werner Böhme gesammelt haben. Schließlich kehrt er am Sonnabend schon mit der zehnten Folge seiner Vortragsreihe „Weiter entlang der Via Vino“ in die Meißner Weinerlebniswelt ein. Erst im Frühjahr 2017 besuchte er die Lombardei, insbesondere das östlich des Comer Sees gelegene Veltlin. Im italienischen wird dieses kleine Anbaugebiet an den Terrassen der Südhänge der hiesigen Voralpentäler als Valtellina bezeichnet. Im Kartenpreis inbegriffen ist ein Glas Begrüßungssekt sowie eine Verkostung von sechs erlesenen Weinen, verbunden mit einem kleinen Imbiss.

Weiter entlang der Via Vino, 7.10., 19 Uhr, Weinerlebniswelt, Meißen; Eintritt 24,50 Euro; www.winzer-meissen.de