erweiterte Suche
Samstag, 12.08.2017

Walzengießerei hilft Kinderheim

Das Unternehmen hat über 8 000 Euro für das Kinder- und Jugend- Domizil Coswig gespendet. Auch eine Ferienfahrt wird möglich.

Zum 125. Firmenjubiläum Walzengießerei Coswig in diesem Jahr hatte sich Geschäftsführer Wilfried Pfaffe etwas ganz Besonderes einfallen lassen und die Geschäftspartner wie auch die Gäste beim Tag der offenen Tür am 17. Juni um Spenden für das Kinder- und Jugenddomizil gebeten.
Zum 125. Firmenjubiläum Walzengießerei Coswig in diesem Jahr hatte sich Geschäftsführer Wilfried Pfaffe etwas ganz Besonderes einfallen lassen und die Geschäftspartner wie auch die Gäste beim Tag der offenen Tür am 17. Juni um Spenden für das Kinder- und Jugenddomizil gebeten.

© - keine Angabe im huGO-Archivsys

Coswig. Seit 24 Jahren hilft der Kinder- und Jugenddomizil Coswig e. V. Kindern und Jugendlichen, die in ihrer sozialen Entwicklung gefährdet sind. „Wir unterstützen Eltern, die sich mit ihren Kindern in Notsituationen befinden. Und wir bieten jungen Müttern ein Zuhause, in dem wir sie bei der Erziehung ihrer Kinder unterstützen“, informiert Heimleiterin Annette Golsch.

Nun fanden die Unterstützer selbst Unterstützung. Durch die Walzengießerei Coswig GmbH. Zum 125. Firmenjubiläum in diesem Jahr hatte sich Geschäftsführer Wilfried Pfaffe etwas ganz Besonderes einfallen lassen und die Geschäftspartner wie auch die Gäste beim Tag der offenen Tür am 17. Juni um Spenden für das Kinder- und Jugenddomizil gebeten. Die Resonanz habe sie überwältigt, so Annette Golsch. Insgesamt 8 735 Euro kamen durch diese Aktion für das Kinder- und Jugenddomizil zusammen.

Damit wurde für alle betreuten Kinder und Jugendlichen in diesen Sommerferien eine Ferienfahrt möglich. Außerdem planen wir einen Gruppenausflug in den Freizeitpark Plohn, informiert die Heimleiterin. Einen Teil des Geldes werde man zudem in die Umgestaltung des Gartens und in neue Spielgeräte investieren, beispielsweise in einen neuen Sandkasten und in eine Kletter-Rutsch-Anlage. Für die Herbstferien steht ein Graffiti-Workshop auf dem Programm, bei dem die Kinder und Jugendlichen mit professioneller Unterstützung das Spielehaus im Außengelände verschönern und gestalten werden.

Das Kinderheim dankt allen Spendern, besonders Geschäftsführer Pfaffe und den Beschäftigten der Walzengießerei Coswig, für die großartige Unterstützung. „Dem Unternehmen wünschen wir für die – mindestens! – nächsten 125 Jahre alles Gute und viel Erfolg, schreibt Heimleiterin Golsch. (SZ)

www.kiju-domizil.de