Was soll das? Samstag, 19.01.2013

Waldarbeiter

Viele Menschen würden gern am Dschungelcamp teilnehmen. Wir sagen, was zu tun ist.

Von Thomas Bärsch

©dpa

Von all den bemerkenswerten Nachrichten dieser Woche ist das die allerbemerkenswerteste: Der TV-Sender RTL hat mit der neuen Staffel seiner Bildungsserie „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ bis zu 40 Prozent Marktanteil erreicht.

In dieser Serie geht es darum zu demonstrieren, dass es in Australien viel schlimmere Katastrophen gibt als Waldbrände. Weil die Beiträge erst am späten Abend ausgestrahlt werden, helfen ausgewählte Persönlichkeiten der Zeitgeschichte, die Zuschauer vor den Fernsehern zu halten, indem sie sich schwierigen Prüfungen unterziehen.

Wer als Kandidat halbwegs aussichtsreich sein will, sollte schon mal ein Verbrechen begangen oder ein Buch geschrieben haben – idealerweise über ein Verbrechen, das er selbst beging. Gute Chancen haben auch Persönlichkeiten mit Berufen wie Ex-Schlagerstar oder Ex-DSDS-Kandidat.

Zudem wird erwartet, dass RTL den Teilnehmerkreis nach der Landtagswahl in Niedersachsen um Ex-Parteichefs erweitert.

Leser-Kommentare

Insgesamt 0 Kommentare

    Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.