sz-online.de | Sachsen im Netz

Waidmannsheil

Das 2. Churfürstliche Weinbergfest erinnert an die Jagd-Vergangenheit des Weinguts.

29.09.2017
Von Philipp Demankowski

heil
Zweimal am Tag findet ein Jagd- und Winzeraufzug statt.Foto: PR

Unter der Schirmherrschaft von Daniel von Sachsen und Weinkönigin Friederike Wachtel besinnt man sich auf der Radebeuler Hoflößnitz am Wochenende auf die eigenen Wurzeln und inszeniert zum zweiten Mal das Churfürstliche Weinbergfest. Die Hoflößnitz war seit dem 17. Jahrhundert regelmäßiger Anlaufpunkt für den sächsischen Adel und das gut situierte Bürgertum. In den Archiven des für den sächsischen Kurfürsten Johann Georg I. erbauten Berg- und Lusthauses liest man immer wieder von großen kurfürstlichen Jagdgesellschaften, deren Jägerglück zusammen mit der Weinlese mit großen Festengefeiert wurde.

Bacchus und Diana

An diese Zeit erinnern zahlreiche mit Jagdtrophäen ausgestatteten Räume auf der Hoflößnitz. Und auch das Churfürstliche Weinbergfest gemahnt mit kostümierten Schaustellern an jene Zeit.

Die künstlerische Konzeption des Festes liegt in den Händen von Sängerin und Schauspielerin Anne Schierack. Sie mimt gleichzeitig Jagdgöttin Diana, die neben Weingott Bacchus durch das Fest führt. So finden zweimal am Tag, jeweils 12 und 15 Uhr, ein Jagd- und Winzeraufzug statt, der ein zweistündiges barockes Festprogramm nach sich zieht.Dabei werden Volks- und Winzertänze vom Folkloretanzensemble der TU Dresden aufgeführt, während Peter Schaaf aus Moritzburg mit einer Falknervorführung begeistert. Kulinarisch werden die Geschmäcker der Besucher in reichlichen Variationen bedient. Das Vorhaben, möglichst mit regionalen Partnern zu arbeiten, wird dabei durchweg umgesetzt. So gibt es deftiges Wildschwein am Spieß mit Rotkraut und Holzofenbroten vom Hofgut Kaltenbach, Flammkuchen und Wildbratwürste, vegetarische Brotaufstriche auf Holzbackofenbroten vom Bio-Hof Mahlitzsch und ungarische Langos-Spezialitäten von Rocco Gubela aus Dresden. Bei einem kalten Herbsttag greift man zu einem der heißen Streuobstwiesensäfte der Apfelschmiede Striese aus Daubitz. Ein Bio-Wein der Hoflößnitz darf natürlich auch nicht fehlen.

Service

Was: 2. Churfürstliches Weinbergfest

Wann: 7. und 8. Oktober, ab 11 Uhr

Wo: Hoflößnitz, Radebeul

Tickets: Eintritt frei

Hotline:0351 8398333

Internet: www.hofloessnitz.de