erweiterte Suche
Dienstag, 19.12.2017

Verschüttete Sehnsüchte

Auf dem Höhepunkt

U.a. spielen Michael Heuser, Sophie Lüpfert, Grian Duesberg und Julia Vincze mit. | Foto: Hagen König / PR
U.a. spielen Michael Heuser, Sophie Lüpfert, Grian Duesberg und Julia Vincze mit. | Foto: Hagen König / PR

seiner Karriere erleidet der Dirigent Daniel Daréus einen Herzinfarkt und will der Musikwelt den Rücken kehren. Er beschließt, in die Einsamkeit seines Heimatdorfes zu fliehen.

Hymne auf die Kraft der Musik

Doch die erhoffte Stille währt nicht lange. Die Dorfbewohner überreden ihn, die Leitung des Kirchenchores zu übernehmen. Mit zunehmender Begeisterung stellt er sich dieser Aufgabe. Mit seinen unkonventionellen Lehrmethoden lockt er neben den ureigenen Stimmen jedes Sängers auch deren verschüttete Sehnsüchte hervor. In der Gemeinschaft und im Musizieren jenseits des Erfolgsdrucks findet Daniel Daréus seine Lebensfreude wieder. Kay Pollaks gleichnamiger Film fand in Deutschland ein begeistertes Publikum. Stefan Wolframs Inszenierung in Radebeul ist ebenfalls eine Hymne auf die befreiende Kraft der Musik.

„Wie im Himmel“, 21.12., 19.30 Uhr & 1. Januar 2018, 19 Uhr, Landesbühnen Sachsen, Radebeul