erweiterte Suche
Montag, 29.02.2016

Vergewaltigung in der Neustadt

Blick auf den Albertplatz: Hier wurde am Wochenende eine 24-Jährige vergewaltigt.
Blick auf den Albertplatz: Hier wurde am Wochenende eine 24-Jährige vergewaltigt.

© imago

Dresden. Die Polizei sucht Zeugen zu einem Übergriff auf eine 24-Jährige, der sich am Sonnabend zwischen 7 und 9 Uhr in der Dresdener Neustadt ereignet hat.

Wie die Beamten am Montag mitteilten, sprach der Täter die Frau am Albertplatz zunächst von hinten an. Dann hielt er ihr den Mund zu, drückte sie auf eine Bank und berührte sie zwischen ihren Beinen. Als die Frau von der Bank stürzte, zog der Unbekannte sie in ein Gebüsch zwischen einem der Brunnen und der Einmündung Georgenstraße und verging sich an ihr. Nach der Tat verschwand der Täter in Richtung Bautzner Straße.

Der Mann wurde als etwa 25 bis 30 Jahre alt, 185 bis 190 cm groß und von athletischer Statur sowie gepflegtem Äußeren beschrieben. Er hat kurze dunkelblonde bis hellbraune Haare und sprach sächsischen Dialekt. Zur Tatzeit trug er eine Jeans sowie eine Lederjacke, an der die Ärmel mit Stoff abgesetzt waren. (szo)

Hinweise nimmt die Polizei unter 0351 4832233 entgegen.

Weitere Polizeimeldungen vom 29. Februar

1 von 3

31-Jähriger mit Messer attackiert

27.02.2016, gegen 04.15 Uhr Südvorstadt

Ein 31-jähriger Mann ist am Samstagmorgen bei einer Auseinandersetzung an der Fritz-Löffler-Straße verletzt worden. Drei weitere Beteiligte (19/19/21) wurden vor Ort festgestellt. Das Trio und der 31-Jährige waren auf einer Grünfläche neben der Fritz-Löffler-Straße (Höhe Schnorrstraße) aus noch unbekanntem Grund aneinander geraten. Während der Rangelei verletzte einer der beiden 19-Jährigen den 31-Jährigen mit einem Messer. Der Dresdner wurde in ein Krankenhaus gebracht und wird dort stationär behandelt. Der 19-Jährige hatte sich selbst verletzt und musste sich ebenfalls behandelt werden. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen, insbesondere zum Grund der Auseinandersetzung und zum konkreten Tatablauf, übernommen.

27-Jähriger reißt Frau zu Boden

27.02.2016, gegen 04.50 Uhr; Innere Neustadt

Ein Mann hat am frühen Samstagmorgen eine Frau auf der Alaunstraße belästigt. Als sie sich weitere Anmachsprüche verbat, griff er sie an den Hals und griff sie zu Boden. Der zunächst flüchtige Angreifer konnte durch die Polizei gestellt werden. Gegen den 27-jährigen Tunesier wird nun wegen des Verdachts der Körperverletzung ermittelt.

Einbruch in Büro

27.02.2016, 12.00 Uhr bis 28.02.2016, 08.00 Uhr; Wilsdruffer Vorstadt

Unbekannte sind am vergangenen Wochenende in ein Büro am Freiberger Platz eingebrochen. Die Täter stiegen über ein Fenster in die Räume ein und durchsuchten diese. Anschließend stahlen sie verschiedene elektronische Geräte. Detaillierte Schadensangaben liegen noch nicht vor.