erweiterte Suche
Dienstag, 26.02.2013

Unterwegs im Auftrag des Herrn: Sechs Priester auf Russland-Rallye

Moskau. Mit kiloschweren Ikonen und mehreren Litern Weihwasser haben sich sechs orthodoxe Priester auf eine rund 6.000 Kilometer lange Fahrt quer durch Russland gemacht. Die Gottesmänner seien mit Geländewagen in der Stadt Nowgorod Weliki nordwestlich von Moskau zum Baikalsee in Sibirien aufgebrochen, um das Gewässer zu segnen und dort vier Paare zu trauen, berichteten Moskauer Medien am Dienstag. Die Priester-Mannschaft „Majak“ (Leuchtturm) sei Teil einer Rallye mit insgesamt 15 Teams. Dem Sieger, der als erster am 8. März in der Pazifikstadt Wladiwostok ankommen soll, zahlt ein russischer Outdoor-Ausrüster umgerechnet rund 77.000 Euro. (dpa)

Leser-Kommentare

Insgesamt 0 Kommentare

    Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.