erweiterte Suche
Dienstag, 11.07.2017

Unter Augusts Augen

Der Weinsommer Rheinland-Pfalz versammelt 21 Weingüter aus Nahe, Mosel, Pfalz und Rheinhessen.

Von Philipp Demankowski

Fachsimpeln und Kenntnisvergleiche gibt es beim Weinfest inklusive. | Foto: PR
Fachsimpeln und Kenntnisvergleiche gibt es beim Weinfest inklusive. | Foto: PR

Unter den wachsamen, gülden-glänzenden Blicken des einzig wahren Kurfürsten, August der Starke, verlustieren sich von Donnerstag bis Sonntag Weinfreunde und jene, die es werden wollen. Dabei steht das Bundesland Rheinland-Pfalz im Blickpunkt des vinologischen Interesses. Und das immerhin schon zum 26. Mal. Genauso lang macht der Weinsommer Rheinland-Pfalz nämlich auch in Dresden Station. Insgesamt reisen 21 Weingüter aus den Anbaugebieten Nahe, Mosel, Pfalz und Rheinhessen an. Beim Start am Donnerstag wird standesgemäß und groß gedacht. Da die Zeichen für die nächsten Tage auf Trinkgenuss stehen, beginnt man den Reigen mit dem Köpfen einer Methusalem-
flasche Sekt. Doch der große Spaß des Weinfestes ist sicher auch das Fachsimpeln. Auf der Hauptstraße können die Besucher entspannt mit den Winzern ins Gespräch kommen, den neuen Jahrgang kennenlernen und das ganz persönliche Weinwissen erweitern. Wer ins Detail gehen will, sollte die Themenverkostungen zu Sekt und Secco am Freitag sowie Blanc de Noir, Rosé und Weißherbst am Sonnabend mitnehmen, fachgerecht moderiert von Weinprinzessin Silvia Orth aus dem Weinbaugebiet Nahe. Da man zwar mitunter von Luft und Liebe leben kann, beim Weingenuss im Idealfall aber noch kulturell unterhalten wird, spielen am Abend Musikanten auf.

Service:

Was: 26. Weinsommer Rheinland-Pfalz

Wann: 13. bis 16. Juli

Wo: Hauptstraße, Dresden

Tickets: versch. Preise für Weinverkostungen

Hotline: 06132 509500

Internet: www.weinsommer.de/Dresden