erweiterte Suche
Montag, 26.01.2015

Unbekannte schlagen Asylbewerber

© dpa

Dresden. In Dresden hat es offenbar einen fremdenfeindlichen Übergriff gegeben. Das teilte das Operative Abwehrzentrum Sachsen (OAZ) am Montag mit.

Den Angaben zufolge sollen am Sonntagabend an der Straßenbahnhaltestelle Schäferstraße vier unbekannte Männer einen dort wartenden libyschen Asylbewerber geschlagen haben. Einer der Täter habe zudem den Hitlergruß gezeigt sowie „Ausländer raus!“ und „Deutschland den Deutschen!“ skandiert, hieß es weiter.

Das Opfer konnte vor den Angreifern in Richtung Löbtauer Straße flüchten, wobei einer der Tatverdächtigen noch eine Bierflasche nach ihm warf. Nun sucht das ermittelnde OAZ nach Zeugen: 0351 483-2233. (szo)