erweiterte Suche
Dienstag, 12.09.2017

Übergriffe bei Pegida-Demo

Einmal mehr ist Pegida am Montag über die Prager Straße gezogen.
Einmal mehr ist Pegida am Montag über die Prager Straße gezogen.

© Archivbild: SZ

Dresden. Nach der wöchentlichen Demonstration im Stadtzentrum ermittelt die Polizei jetzt wegen zwei Körperverletzungs- delikten.

Wie die Beamten am Dienstag mitteilen, attackierte ein 19-jähriger Pegida-Anhänger während des Marsches über die Prager Straße eine gleichaltrige Frau, die am Gegenprotest teilnahm. Der Mann riss an einem Plakat und versuchte, die junge Frau zu schlagen. Die Polizei nahm die Personalien auf und leitete ein Verfahren ein.

Wie es weiter hieß, habe es später zudem eine Auseinandersetzung zwischen einem 29-jährigen Pegida-Ordner und einem 49-Jährigen gegeben. Weil sich die beiden Kontrahenten bislang gegenseitig beschuldigen, blieben die Umstände des Streits zunächst unklar. (szo/mja)

Weitere Polizeimeldungen

1 von 4

Renitenter Ladendieb
11.09.2017, gegen 13.30 Uhr; Friedrichstadt

Am Montagnachmittag nahmen Polizeibeamte einen widerspenstigen Ladendieb fest. Der 20-jährige Libyer hatte in einem Einkaufsmarkt an der Hamburger Straße Nahrungsmittel und Haargel gestohlen. Als ihn ein Ladendetektiv an der Kasse auf den Diebstahl ansprach, schlug der Ertappte sofort um sich, verletzte dabei auch den 34-Jährigen Aufpasser leicht. Der Dieb, dem zunächst die Flucht gelang, wurde letztlich auf der Friedrichstraße vorläufig festgenommen. Die Kriminalpolizei ermittelt nun gegen den Mann wegen räuberischen Diebstahls.

Wahlplakate beschädigt
11.09.2017, 23.30 Uhr; Südvorstadt

In der Nacht zu Dienstag wurden Beamte der Polizei auf die Uhlandstraße gerufen. Ein Zeuge hatte dort beobachtet, wie dort ein junger Mann mehrere Wahlplakate beschädigte. Die Polizisten machten den 27-jährigen Tatverdächtigen noch in der Nähe ausfindig. Gegen den Mann wird nun wegen des Verdachts der Sachbeschädigung ermittelt.

Bargeld und Laptop gestohlen
09.09.2017 bis 11.09.2017, 13.20 Uhr; Wilsdruffer Vorstadt

Bereits am vergangenen Wochenende drangen Unbekannte in ein Bekleidungsgeschäft an der Jahnstraße ein. Dort durchsuchten die Täter die Räume und stahlen letztlich einen Laptop samt Zubehör sowie Bargeld. Der Wert des Diebesgutes summiert sich Polizeiangaben zufolge auf rund 1400 Euro.

Einbruch in Kantine
08.09.2017, 18 Uhr bis 11.09.2017, 6 Uhr; Gorbitz

Unbekannte haben am Leutewitzer Ring die Fensterscheibe der Kantine einer Berufsschule eingeschlagen. Anschließend stahlen die Einbrecher Süßigkeiten und Getränke im Wert von etwa 80 Euro.